User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Fußball-Tor

Folgendes Beispiel:
Der Ball war im Aus hinter der Torlinie.
Der Torwart legt sich den Ball zum Abstoß zurecht, nimmt kurzen Anlauf und schießt den Ball direkt in das gegnerische Tor.
Zählt das?
Einige meiner Freunde meinen »ja«, andere »nein«, einer sagt, »nur wenn der gegnerische Torwart den Ball noch vor seiner Torlinie berührt hat«.
Ich weiß es nicht.
Was stimmt?
Frage Nummer 3000028775
Antworten (5)
aus einem Abstoß kann direkt ein Tor erzielt werden, es muss kein weiterer Spieler den Ball berühren.
Allerdings nur für die ausführende Mannschaft - wird der Abstoß ins eigene Tor geschossen, ohne dass der Ball den Strafraum verlassen hat, wird er wiederholt, hat er den Strafraum vorher verlassen (ich habe lange überlegt, wie das gehen soll - Abst0ß aus den 5-Meter-Raum, dann 'raus aus dem Strafraum und wieder zurück ohne Berührung eines weiteren Spielers - aber mit genügend Wind geht vielleicht einiges), gibt es Ecke.
Danke,
meine Frage ist also geklärt. Es geht. Schönes Tor eigentlich und peinlich für den anderen Keeper. Aber so ist das Leben.

Aber nun zu deiner langen Überlegung – die ich auch hatte – ist es vorgeschrieben, dass der Abstoß aus dem 5-Meter-Raum in die Richtung des Gegners ausgeführt wird?
Derjenige, der den Abstoß ausführt, in den meisten Fällen der Torwart, könnte den Ball auch nach hinten treten.
Aus verschiedenen Gründen, die ich große Lust hätte, hier aufzuzeigen, aber wir sind hier nicht das Bunte Blatt mit Schwiegermüttern und Ehefrauen, die jemanden verlassen haben, und dass man jetzt für einen anderen Verein spielt, und man € 20.000 dafür bekommt?

Aber würde das Tor zählen? Auch ohne Gegenwind?
Oh,
ich hätte deine Antwort besser lesen sollen.
Es gibt Ecke. Kein Tor.
Und kein Geld, aber Haue von der Schwiegermutter.
Ing, solch ein Tor hat es tatsächlich schon ein mal gegeben, der Schiedsrichter kannte die Regeln aber nicht so gut wie due: https://www.youtube.com/watch?v=2rs1R3MNoj4
Hier wird einiges erklärt.