User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Geburtstag nachträglich gratulieren, wenn das Geburtstagskind an seinem Geburtstag das Handy ausgeschaltet hat?

Meine Eltern 83 Jahre und 84 Jahre haben versucht meinen Partner an seinem 50. Geburtstag auf seinem Handy zu erreichen, um ihm zu gratulieren. Er hatte jedoch an seinem Geburtstag das Handy anscheinend den ganzen Tag ausgeschaltet. Jetzt sagt er sie hätten es nachträglich am nächsten Tag nochmal probieren müssen. Ist das richtig?
Frage Nummer 3000127200
Antworten (4)
Du meinst wirklich, dass er darauf besteht, dass 80-Jährige dies noch alles richtig im Griff haben?
Da gibt es nicht richtig oder falsch.
Manche versuchen es am nächsten Tag noch mal, andere nicht. Es gibt da keine Konvention, an die man sich halten sollte, schon gar keine, an die man sich halten muss.

Ist Dein Partner jetzt etwa zickig???
Hau ihm eine zwischen die Hörner! Es gibt keinen Anspruch auf Gratulation, schon gar nicht gegenüber den Schwiegereltern und erst recht nicht in dem Alter.
Wenn er Wert auf einen Anruf legt, dann soll er gefälligst sein Handy nicht abschalten.
Oft wird an geraden Geburtstagen das Handy abgeschaltet, weil man mit den Gästen in Ruhe feiern will,ohne das das Handy ständig bimmelt.
Wer sich daran stört, hat eben selbst Pech gehabt,schließlich kann man eine Nachricht versenden,via SMS oder einem Messenger-Dienst, bzw sich aufmachen und hinfahren.
Ich hätte wenn mir die Gratulation wichtig erscheint,einfach am anderen tag noch mal angerufen und fertig.
Wegen so etwas ein Fass aufmachen, finde ich dagegen falsch!!
Offenbar war es für die Schwiegereltern eine lästige Pflicht, diesen Geburtstagsanruf durchzuführen. Und sie waren froh, als sich die Mailbox meldete. Und hatten keinen Bock es noch einmal zu versuchen.
Das ist ihr gutes Recht. Dein Partner hat einen an der Waffel.