User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Gehaltskürzung da ich nich da Arbeite was mein Vertrag aussagt!

Ich Arbeite im Verkauf, habe aber einen Kaufmänischen Vertrag, aber dieser gilt angeblich nicht!?
Frage Nummer 3000120504
Antworten (3)
Wenn du sinnvolle Antworten willst, solltest du sinnvolle Fragen stellen.

Diese sind zwar keine Garantie für sinnvolle Antworten, aber ohne irgendwelche Erklärungen, was du mit deinen Textbrocken meinst, kannst du nicht mehr als Mist erwarten.
Wenn Du nicht die Arbeit erledigst, für die Du angestellt bist, dann ist das nicht Dein Problem.
Ein Arbeitsvertrag ist eine gegenseitige Verpflichtung. Dein Chef muss Dir Arbeit zuweisen, die dem Vertrag und Deiner Qualifikation entspricht und Dir dann das vereinbarte Gehalt zahlen. Schickt er Dich stattdessen Kaffee kochen, dann muss er Dir trotzdem das vertraglich vereinbarte Gehalt zahlen. Schickt er Dich ohne Arbeit nach Hause, muss er Dir trotzdem das vereinbarte Gehalt zahlen.

Will er davon abweichen (sei es, weil er nicht genügend Arbeit dieser Qualität für Dich hat, sei es, weil Du nicht in der Lage bist, diese Arbeit zu tun), dann muss er den Vertrag ändern.
Das geht mit oder ohne Deine Zustimmung, nennt sich Änderungskündigung.
Seit wann ist die Arbeit als Verkäufer keine kaufmännische Tätigkeit? Definiere: Kaufmännischer Vertrag.