User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gehören die Wegkosten zum Arzt oder zur Apotheke ebenso zu den Pflegekosten?

Frage Nummer 25684
Antworten (3)
Wenn man diesen Weg selbstständig nicht mehr zurücklegen kann, dann ja. Wenn man also eine Transporthilfe braucht, um den Arzt aufsuchen zu können, dann zahlt das die Versicherung. Wenn aber ein Pflegender diese Wege übernimmt, dann zählt das zur Pauschale, die er erhält.
Nein das gehört nicht dazu, das wäre mir auch völlig neu, dass derartige Kosten übernommen werden. Sie gehören ja auch nicht zur unmittelbaren Pflege und sind darüber hinaus ja auch schwer nachzuvollziehen bzw. zu kontrollieren für die zuständigen Pflegekassen.
Ja, die gehören dazu; schließlich ist vor allem die Zeit, die man für solche Fahrten aufwendet, in der Pflege inbegriffen. Auch die Geldmittel, die man auszugeben hat, für Benzin oder für Fahrkarten, werden ausgeglichen. Du solltest aber mit deiner Krankenkasse sprechen.