User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gehören Schatzsuchen zu Kindergeburtstagen dazu, oder sind sie eine veraltete Beschäftigungsmaßnahme? Sollte man Kindergeburtstage neu überdenken?

Frage Nummer 89284
Antworten (5)
Schatzsuche ist sowas von ein alter Hut, damit bekommste bei den Kindern noch nicht mal ein müdes Lächeln. Versuchs mal mit Sackhüpfen oder Topfschlagen, das waren damals noch tolle Spiele.
Unbedingt, es lebe Kindergeburtstag 2.0
Eventgeburtstag bei Mc D....
Ich hoffe, die Kleinen wurden zumindest noch veraltet gezeugt
Schatzsuche lockt keinen mehr hinter dem Ofen vor. Lan-Party ist das, was die Kids begeistert.
Ja, natürlich sollte eine Schatzsuche Bestandteil von Kindergeburtstagen sein! Meine Eltern planten damals bei meinen eigenen Geburtstagen grundsätzlich eine ein. Es ist wie "Topfschlagen", sie ist einfach Tradition. Als Kind war es äußert spannend, den Schatz in einer aufregenden Jagd zu suchen, Hinweisen zu folgen, den Schatz auszugraben und zu entdecken, was drin ist. Ich erfreute mich jedes Jahr aufs Neue.
Schatzsuchen gehören zu Kindergeburtstagen dazu! Es muss nicht jedes Jahr sein, aber es ist für Kinder eine willkommene Abwechslung. Warum sollte das neu überdacht werden? Eltern sind stolz, ihren Nachwuchs die selben Spiele spielen zu sehen, die sie einst selbst erfreuten. Ich beurteile den Spaßfaktor besonders bei Jungs hoch, denn Jungs spielen gerne "Pirat". Klassischerweise gehört die Schatzjagd zu den "Piraten" dazu!