User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (8)
am liebsten gar nicht
Wer läuft schon gerne mit vollem Bauch durch die Gegend? Ich jogge zwar nicht, mache aber ausgedehnte frühmorgendliche Spaziergänge mit dem Hund, vorzugsweise nach dem 1. Kaffee, aber vor dem Frühstück.
vor dem frühstück! Aber nur wenn ich auch um 15 Uhr oder so frühstücken kann ;)
ich laufe jeden Morgen meine acht bis zehn Km vor dem Fruehstueck. d.h. ich nehme ueberhaupt keins zu mir, sondern fange gegen 14 Uhr mit dem Mittagessen an.
Der Vorteil, vor dem Fruehstueck zu laufen, liegt darin, dass es sofort an die Fettreserven geht, ohne den Umweg ueber die gespeicherte Energie in der Leber nehmen zu muessen.
Bei mir ist es so. Ich frühstücke zuerst ausgibig und danach gehe ich joggen, um gleich wieder meine Fettverbrennung zu starten. Ich muss zugeben, dass ich mir nicht Sicher bin, ob es anders herum vielleicht besser wäre. Jedenfalls, Bewegung ist immer gut. Ob jetzt vor oder nach dem Frühstück. Ist doch so, oder?
@IngeStar: Eine sportliche Betätigung nach einem "ausgiebigen Frühstück" ist natürlich Blödsinn. Gerade da, wo der Körper das Blut braucht und mit dem Verdauen anfängt, willst durch Laufen deinen Kreislauf in Schwung bringen. Das ist sportmedizinischer Nonsens. Und dann denke mal daran, was in deinem (vollen) Magen so passiert, durch die ständigern Stöße und Erschütterungen beim Jogging- Wieder Mal ein Beispiel, was die Antwortomaten beim Stern für gefährlichen Mist verbreiten.
Grundsätzlich ist Jogging nach einer kleinen Mahlzeit morgens empfehlenswerter. Wenn Sie einen niedrigen Blutzuckerspiegel haben oder an leichter Diabetes leiden, sollten Sie etwas Traubenzucker mitnehmen. Sich leerende Glykogenspeicher bedeuten nämlich ein Absinken des Insulins. Falls Sie den morgendlichen Lauf unbedingt nüchtern machen möchten, empfiehlt sich vorher zumindest ein Glas Apfelschorle. Eine Laufzeit von 30 bis 60 Minuten ist anschließend optimal.
Ich persönlich gehe ja lieber abends, aber ich habe mir sagen lassen, dass man vor dem Essen Sport machen sollte, weil nach dem Sport die Verbrennung auf Hochtouren läuft. Die Frage ist natürlich, ob Du ohne Frühstück in der Lage bist, eine Runde zu laufen!