User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Geothermie und die möglichen Folgen

Meine Frage diesbzgl. ist, welche Folgen der Entzug von Wärme aus der Erdkruste hat. Und ob das schon erforscht ist. Und falls es erforscht ist, woher die Wärme kommt. Also, ob diese Quelle unerschöflich ist? Z.B. wegen der Reibung, dem Magnetfeld oder wegen chemisch (radioaktiven) Reaktionen.

Vielen Dank für die Antworten.
Frage Nummer 32545
Antworten (10)
Wärme ist eine Energieform und Energie ist niemals "unerschöpflich". Im konkreten Fall wird der Erde selber Wärme entzogen, wodurch der Planet kühler wird. Zugegebenermaßen: Bis die Erde so weit abgekühlt ist, das der heiße Eisenkern in ihrem Inneren nicht mehr glüht, wird's wohl noch ein Weilchen dauern. Meines Wissens gibt es aber noch keine konkreten Berechenungen oder gar Forschungen dazu...
Naja die Wärme der ersten paar Meter wird nicht vom Erdkern erzeugt. Das was man da entnimmt ist nichts anderes als gespeicherte Sonnenenergie. Das kratzt die Erde mal rein gar nicht.
Nein, die Quelle ist nicht unerschöpflich, aber in unseren kleinen Dimensionen in denen wir denken, wird sie die nächsten paar Millionen Jahre reichen.
Es ist übrigens nicht die Sonnenenergie wie wir sie kennen, die wir da nutzen, sondern tatsächlich Wärme vom Erdkern, auch schon in 20m Tiefe. Diese entsteht vor allem durch radioaktiven Zerfall.
Ohne Sonne hätten wir eine Oberflächentemperatur weit unter Null. Die Wärme vom Erdkern ist vernachlässigbar, es sei denn man sitzt direkt auf einem Vulkan.

Die Folgen der Geothermie sind ganz andere, wenn man nämlich bohrt und Wasser dadurch durch bisher wasserundurchlässige Schichten kommen kann.
Lieber Oberguru, Geothermie findet nicht auf der Oberfläche statt. Je tiefer Du buddelst um so wärmer wird es, das kommt nicht von der Sonne, das kommt aus dem Erdkern. Dafür brauchst Du keinen Vulkan. Besuche einfach mal das nächste Bergwerk. Dort wirst Du's erfahren.
Bergwerke sind nur so warm weil früher da unten die Bergleute geschwitzt haben.
das erklärt auch das Wasser
Und das Salz!
und die Tropfsteine
Also, die Bergleute haben wegen der Erdwärme geschwitzt, und die war schon vor den Bergleuten da. Die kann man auch sicher für eine ganze Weile anzapfen, ohne daß der Planet dadurch unrund läuft. Aber: Da hat es jetzt schon ein paar Fälle gegeben, wo unterirdische Gipsschichten durch das eingeführte Wasser aufgequollen sind und das ganze Dorf - leider sehr ungleichmäßig - angehoben haben (z.B. Staufen im Breisgau)