User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gibt es besondere Regelungen für Pflege im Ausland? Ich überlege, meine Mutter in Thailand in einem deutschsprachigen Heim unterzubringen.

Frage Nummer 25174
Antworten (5)
Da gibt es gleich einen Haufen Probleme. Daueraufenthalt in Thailand ist an bestimmte Regularien gebunden (z.B. Einnkommensnachweise, schon länger bestehendes Konto etc).
Und hier solltest Du die Krankenkasse befragen, inwieweit Pflegekosten übernommen werden. Auch die Rentenversicherung wird das wissen wollen, um den Kassenbeitrag absenken zu können.
Besondere Regelungen gibt es da eigentlich nicht, aber es gibt halt noch nicht wirklich viele Anbieter und Pflegeheime in Thailand. Hab mal gehört, dass es in Nong Khai eines geben soll für ca. 10 Personen. Die sollen auch eine private Bibliothek haben usw. Aber keine Ahnung wie deren Ruf bisher ist. Sind aber alles deutsche Pflegekräfte.
seit 1998 müssen die pflegeversicherungen auch für versicherte zahlen, die im ausland wohnen. das gilt sowohl für geld- als auch für sachleistungen. eine gute zusammenfassung der rechtslage habe ich hier gefunden: http://www.selbsthilfe-online.de/druckversion.php?id=25.
Regelungen von staatlicher Seite gibt es dafür nicht. Es ist eine private Wunscherfüllung, im Ausland seinen Lebensabend zu verbringen. Generell sollte dafür vorab eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen werden. Auch wäre vorher auszuprobieren, ob das Klima erträglich ist für den älteren Menschen.