User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gibt es Chauvinismus bei Hunden?

mein kleiner Terrier kam letzte Nacht von einem seiner Jagdausflüge zurück, weder der Wasser- noch der Fressnapf waren aufgefüllt.Normalerweise ist das nie der Fall, aber ich hatte Damenbesuch und war daher abgelenkt. Aber ist das ein Grund, sich in die Wade der Verehrten zu verbeißen, ganze Haut-und Fleischfetzen....nein ich kann nicht weiterreden
Frage Nummer 30402
Antworten (8)
Das ist kein Chauvinismus sondern die Rudel-Rangordnung. Das im Rang niedriger stehende Wesen soll Spaß haben und ich nicht (beim Fressen)? Impossibile...
Danke Starmax für die informative Antwort, in Zukunft werde ich keine Frau mehr hereinlassen ohne eine gute Portion frischem Pansen in der Handtasche :)
In welcher Rudel-Rangordnung stand denn dein Damenbesuch?
bh_roth: du fragst gerade einen Neapolitaner..magst du die Frage nochmal überdenken?
Etwa breites Grinsen und / oder Krawatte? Sowas in der Art? Wie kann ich meinen Beitrag löschen?
Nein - nur schlechte Erziehung.
Und einen Terrier, der anscheinend meint, der Herr im Hause zu sein.
Vielleicht zu Recht?
es könnte natürlich auch sein, dass Dein Terrier einfach nur Hunger hatte und die Wade Deiner Verehrten für den Hund einfach *zu* verlockend war.
Andererseits: es gibt ja auch Männliche Menschen, die hübsche Frauenbeine zum Anbeißen finden. Das hat dann aber nichts mit Chauvinismus zu tun, sondern mit sexuellen Vorlieben. und wenn Menschen Sex mit Tieren haben wollen/können (das Stichwort lautet "Zoophilie"), warum sollen dann nicht auch Tiere Sex mit Menschen haben wollen?
Frage: Ist Dein Terrier kastriert?
Dein kleiner wie ein Neapolitaner gut aussehender Terrier hat garantiert vor lauter Eifersucht deinem Damenbesuch in die Waden gezwickt. Er liebt dich und anscheinend hast du noch nicht gemerkt das dein Hund schwul ist. Ihr solltet da einen Umgang für euch finden, sonsten ist es eine Qual für den Hund.