User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gibt es eigentlich auch umweltfreundliche Rasendünger mit Unkrautvernichter?

Frage Nummer 8593
Antworten (4)
Unkrautvernichter ist niemals umweltfreundlich. auch wenn der im Dünger drin vermischt ist, sind es chmemikalien, die die Pflanze vergiften. Das geht auch auf Tiere und gewünschte Pflanzen über. Mit dem richtigen Dünger kann man den boden aber so gestalten, dass sich außer rasen nichts wohlfühlt
Ein Schaf, oder eine Kuh.
Vernichter sind eigentlich nie umweltfreundlich, will ich meinen. Am umweltfreundlichsten sind da wohl deine Hände. Wenn du regelmäßig zupfst und dann Grassamen nachsähst, wird sich der Rasen durchsetzen und das auch noch ganz ohne Dünger. Der Rasen wird auch kräftig, wenn du in der ersten Zeit oft mähst.
Unkrautvernichter sind generell giftig und bringen Pflanzen durch ihre Giftigkeit zum Absterben. Sie können also nicht umweltfreundlich sein. Wenn es sich bei deinem Rasenproblem hauptsächlich um Moos handelt, dann versuch es doch mal mit Brandkalk. Das macht den Boden so sauer, dass das Moos nicht mehr dort wachsen kann und richtet keinen weiteren Schaden an.