User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gibt es eigentlich große Vorteile wenn man eine SSD-Festplatte als Musikspeicher verwendet?

Frage Nummer 26131
Antworten (11)
angeblich sollen SSD-Festplatten deutlich schneller sein als "normale SATA-Platten (Von IDE will ich gar nicht erst reden) aber ob's stimmt, kann ich nicht sagen...
SSDs haben extrem kurze Zugriffszeiten, können also große oder viele kleine Dateien rasch liefern. Für den Heimgebrauch als Musikarchiv bringt das keinerlei nennenswerte Vorteile gegenüber zur deutlich günstigeren Festplatte.
Keine nennenswerten Vorteile gegenüber einer normalen Platte. Die extrem kurzen Zugriffszeiten spielen beim Abspielen, Umkopieren und/oder Bearbeiten der Musik keine Rolle. Nur wenn Du mit professioneller Musiksoftware arbeitest, kann das einen Unterschied machen.
Gast
Ja weil solche Flash-/HDD Platten eine viel größere Haltbarkeit besitzen als herkömmliche. Das liegt auch vor allem daran, dass keine beseglichen Teile vorhanden sind, wie in einer normalen Festplatte. Die Wahrscheinlichkeit, dass deine Musikdateien verloren gehen durch einen Plattendefekt ist also sehr gering.
Hallo Wolle,
SSD's haben eine sehr hohe Lese/Schreibgeschwindigkeit, weshalb du auf die daten sehr schnell zugreifen kannst, und sie Daten schneller verarbeiten,deshalb sind sie HDD's überlegen.
Sie haben keine beweglichen Teile, sind deshalb lautlos, und robust.
Als "Musikspeicher" sind sie einfach unterfordert und meiner meinung nach zu teuer, hier tut es eine gute HDD.
Wenn du dir eine SSD zulegen möchtest empfehle ich dir dein System darauf zu installieren, das wird deinem Rechner einen großen Geschwindigkeitsschub geben.
Du solltest dir die Kundenbewertungen der SSD's ansehen, es gibt auch hier gute und schlechte.
Ich persönlich würde sagen nein. Die bessere Performance macht sich eher bei speicherbedürftigen Programmen und Anwendungen bemerkbar, zum Speichern und Abspielen von Musik brauchst Du solche Kapazitäten eher nicht. Wenn Du Dein System allgemein beschleunigen willst, dann kann SSD empfehlenswert sein.
Vorteile gegenüber was? Es könnte nur eine Frage des Preises, des Handlings oder der Speicherkapazität sein. Ansonsten ist bei digitalen Daten das Speichermedium völlig gleichgültig. Über die Wiedergabe entscheiden Lautsprecher und vorhandener Arbeitsspeicher.
SSD-Karten haben den großen Vorteil, dass sie viel schneller sind als "normale" Festplatten, das heißt, dass deine Musik schneller überliefert werden kann. Ich persönlich würde dir auf jedenfall zu einer raten, denn ich benutze schon lange eine und bin überaus zufrieden. Für den Anfang würde ich dir zu dieser raten.
SSD Festplatte erhöht spürbar die Reaktionszeiten von deinem Rechner. Aus meiner Sicht sind die SSD aber zu teuer, um sie als reinen Datenspeicher zu nutzen. Sinnvoller ist es, das Betriebssystem, Programme und Spiele darauf zu speichern.

Ich bin bei meiner Recherche zu SSD auf folgenden Beitrag zu den Vorteilen der SSD gestoßen: SSD Vorteile und Nachtele
"SSd ERHÖHT die reaktionszeiten", das heißt: Der Rechner wird LANGSAMER? Quark! Alles wichtige ist bereits vor über einem Jahr hier geschrieben worden, aber eine der Antworten (sinngemäß: eine SSD ist sozusagen unkaputtbar" stimmt definitiv nicht. Eine SSD macht bauartbedingt bei einer bestimmten Anzahl von Zugriffen schlapp, was bei SATA-Platten nicht gegeben ist.
@raumic01

Natürlich macht eine SSD als Datenspeicher Sinn. Eine SSD kann Datenbankanwendungen beispielsweise enorm beschleunigen. Um Musik darauf zu speichern macht es allerdings keinen Sinn, weil da eine normale Festplatte schnell genug für ist.