User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gibt es eigentlich heut zu Tage noch so etwas wie Westernhelden? Ich habe das Gefühl sie sterben aus.

Frage Nummer 24325
Antworten (3)
Die Mode des Wilden Westens ist einfach vorbei. In den USA gibt es noch immer einige Wildwestshows, die auf dem alten Mythos aufbauen. Doch moderne Western sind etwas differenzierter in der Erzählweise. Das Schwarz-Weiß-Denken mit großem Helden und bösen Indianern will keiner mehr sehen.
Naja, was meinst du denn damit? Die Helden aus den Filmen, wie "John Wayne" oder Old Shatterhand? Oder reale Figuren? Eigentlich sterben wohl beide Arten aus. Die echten sind schon längst erübrigt, da der nordamerikanische Kontinent erschlossen und die Indianer "unterdrückt" sind. Die Filem werden wegen mangelnder Nachfrage nicht mehr gedreht...
Du hast Recht: Sie sterben langsam aus. Die früher zu Helden stilisierten Männer waren ja Cowboys, also Viehhirten, die ihre Herden über weites freies Land trieben. Aber dieses weite freie Land gibt es im Zuge der Privatisierung von Landflächen auch in den USA kaum mehr. Wenn es noch Hütejungen gibt, dann auf dem begrenzten Areal einer Ranch ohne Raum für Heldentum.