User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gibt es ein gebührenfreies Girokonto für Geringverdiener?

Leider finde ich es total schwierig ein Girokonto ohne Gebühren zu finden, da mein Einkommen unter 1000 € liegt. Dabei haben gerade Geringverdiener weniger Geld.
Frage Nummer 5554
Antworten (10)
Am besten klapperst Du mal die Banken ab, die ohnehin ein kostenloses Girokonto anbieten (nur als Beispiele ING-Diba, DKB, Sparda) und checkst dort, ob dafür ein monatlicher Mindesteingang über 1000 € gefordert ist. Gegebenenfalls einfach die Online-Kontoröffnung starten, wenn Du irgendwann nicht weiterkommst wegen eines Mindesteingangs, versuchst Du es halt bei der nächsten Bank. Oder vorher bei der jeweiligen Hotline nachfragen.
Japp. Hab meins bei der Comdirect.. ist ABSOLUT kostenlos und du bekommst neben ec karte auch ne kreditkarte. Keine mindesteinlage und nix. Abheben und einzahlen kannst damit trotzdem bei commerzbank, ehem.Dresdner Bank, Deutsche Bank und Post.. Also sehr empfehlenswert. --> Comdirect.de
Viele Konten sind leider wirklich erst umsonst, wenn man etwas mehr verdient, es gibt aber auch welche, für die man auch mit wenig Geld nichts zahlen muss. Ich hab mein Konto bei der DKB und bin ganz zufrieden, allerdings ist es eine Direktbank, sie hat also keine Filialen, falls man mal eine persönliche Beratung haben möchte.
Das stimmt wohl, aber das ein Girokonto keine Gebühren kostet habe ich auch noch nicht gehört. Also diesbezüglich kann ich dir da nicht weiter helfen Aber, es gibt Girokonten die nur geringe Gebühren verlangen. Frag doch mal in verschiedenen Volksbanken nach. Die Gebühren können sich innerhalb der gleichen Region bei den gleichen Banken unterscheiden! Also fragen lohnt sich :)
Hallo,

Spardabank, mußt aber glaube ich 50 Euro Einlage machen. Dann ist es egal, Voraussetzung ist aber ein Job... glaub ich.....
Ein kostenloses Konto gibt es bei der Norisbank.
Hallo Michelle,
ich hab mein Konto bei der Sparda Bank, da bezahlt man zu Beginn 50€ Einlage und 4,50€ im Jahr für die EC Karte wobei man die Gebühr erstattet bekommt sobald man so und so oft damit bezahlt. Ansonsten fallen keinerlei Kontoführungsgebühren an. Du kannst Geld abheben bei allen Postbanken und noch weiteren Cash Pool Banken die du auf einer Internetseite sogar für deinen Umkreis suchen lassen kannst.
Wenn du Online Banking machst bekommst du bei der Sparda Bank sogar 1 Cent pro Überweisung (maximal 1,75€ im Quartal). Ich kann das nur empfehlen weil es mich nervt, dass man bei gewissen Banken einen gewissen Geldeingang haben muss.
Ich kenne mit komplett kostemlosen Girokonto auch noch die PSD Bank.

Viele Grüße
Ich finde momentan die DKB ganz gut, und da gibt es soweit ich weiß keine Gebühren und du bekommst sogar ne Kostenlose Kreditkarte. Ich als Studentin könnte da sogar ohne Einkommen oder mit wenig Einkommen ein Konto eröffnen, demnach solltest du da als "Geringverdiener" auch keine Probleme haben und Kontoführungsgebühren gibt es da nicht.
Es gibt doch die Möglichkeit ein kostenloses über einen Girokonto Vergleich zu finden . zB Comdirect
Es gibt heutzutage genügend Banken, die kostenlose Konten ohne Mindestgeldeingang anbieten! Da musst Du nur auf Vergleichsportale gehen!

Hier mehr Infos! und die Möglichkeit einen Bankencheck zu machen!