User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gibt es eine Möglichkeit, eine Disney DVD auch auf dem Laptop zu gucken? Besitze keinen DVD-Player und sehe eigentlich immer nur am PC.

Frage Nummer 41253
Antworten (15)
Tun Sie uns einen Gefallen und kommen sie morgen nochmal nüchtern wieder.
Dann wenn Sie nicht mehrere Begriffe derart wild durcheinander würfeln und erklären können was sie wollen.
Neuere Laptops haben einen DVD - Player ( Gerät - evt. keine Abspielsoftware ). ein DVD - Player ( Standalonegerät ) gehört an den TV angestöpselt nicht ans Laptop.
Und..sie schauen wirklich Filme am PC ? womöglich während da im Zimmer noch ein wesentlich größerer TV steht ?
Zur Frage drittens... gibt es mehr als genug Streaming Portale im Netz. Falls Sie den Begriff DVD falsch definiert haben in der Frage.
vielleicht bin ich naiv, aber mir erscheint die Frage klar:
1) die Fragestellerin hat möglicherweise einen Fernseher oder auch nicht, auf dem sie dann aber ausschließlich Fernsehen guckt oder auch nicht. Der interessiert hier überhaupt nicht
2) sie hat einen PC auf dem sie Fernsehen guckt (vielleicht über DVB-Antenne, vielleicht über Zattoo, who cares?)
3) hat sie einen PC oder Laptop, dann ist bei aktuellen Modellen quasi IMMER ein DVD-Laufwerk dabei und dann ist der PC (Laptop) in der Lage, DVD's zu lesen. Jetzt braucht man nur noch ein Abspielprogramm, das ist ggfs. bei Windoof integriert, ansonsten gibt es den VLC-Player, der spielt fast alles ab.
4) Ob Disney spezielle Sperren hat, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich kann jedenfalls auf meinem Laptop DVD's abspielen (und ich habe ein 400-Euro-Billigmodell)
@ing793... Den TV habe ich nur erwähnt wegen dem erwähnten DVD - Player ( als Hardware ) der an ein eventuell vorhandenes TV angesteckt gehört.
Vermutlich geht es hier um die Abspielsoftware.
but..who knows what they are asking fore ..bevore they know what they want ?
In jedem Technik/computer/ softwareforum bekommt die Fragestellerin 2 Antworten
1: Glaskugel kaputt
2: More input needed.
;-)
@porterC: schade, dass Annice aller Wahrscheinlichkeit ein Zombie ist - ansonsten bin ich sehr zuversichtlich, dass ihre Frage möglicherweise unbefriedigend, weil ich keine Disney-DVD abgespielt habe, aber dennoch vollständig beantwortet wurde.
Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht, insbesondere wenn man viel Ahnung von einem Sachgebiet hat, kann man sich manchmal nicht vorstellen, wie einfach die Frage gemeint war....;-)
Das kann gut sein .
@PorterC: ☺☺Dein Englisch solltest du verbessern ☺☺
Nicht nur das Englisch...
AnniceWOnder: I wonder why your´e asking for that. Take the disk an try!
In der Regel sollte dies kein Problem darstellen. Moderne Laptops haben ein DVD-Laufwerk schon vom Hersteller aus eingebaut. Dieses Laufwerk kann CDs und DVDs lesen und brennen. Einige neuere Laptops besitzen sogar schon Blu-ray-Laufwerke oder gar Blu-ray-Brenner! Die meisten Laptops haben außerdem schon einen Mediaplayer vorinstalliert, mit dem Sie die DVD abspielen und starten können.
Wenn Sie eine DVD auf Ihrem Laptop anschauen wollen, gibt es sehr viele kostenlose Programme dafür. Jedoch sollte Ihr Gerät mindestens einen Arbeitsspeicher von 512 MB besitzen. Versuchen Sie es mit folgenden Programmen: Power DVD oder Win DVD. Auch mit dem Real Player wird es funktionieren. Alternativ können Sie auch den VLC Player benutzen.
Die meisten Laptops haben DVD-Laufwerke eingebaut, es sollte also kein Problem sein eine DVD damit abzuspielen. Wichtig ist, dass das Laufwerk die DVD abspielen kann und Sie einen Player für Medien auf Ihrem Laptop haben. In der Regel ist ein solcher Player jedoch schon vorinstalliert, zum Beispiel der Windows Mediaplayer. Eine Alternative wäre auch der VLC-Player.
Auf die Frage suche ich auch eine Antwort.

Da VLC bei den Disney DVDs immer "stecken bleibt". Und der Windows Media Player sagt das der Datenträger leer ist. Aber die PS3 spielt die DVDs problemlos ab. Aber ich möchte die DVDs lieber am PC gucken.
Vorab, ich habe das selbe Problem und habe auch keine Amtwort, dennoch hat mich dieser Thread hier so angekotzt, dass ich persönlich gute-frage.net diesem Forum hier bevorzugen würde. Die Fragestellerin hat eine klare Frage formuliert in der das Problem auch hervorgeht. Dennoch fühlen sich scheinbar etliche Forenjunkies dazu gedrängt eine entweder unhöfliche oder vollkommen unqualifizierte Antwort zu geben die das Thema vollkommen verfehlt. Disney DvD's scheinen unkompatibel mit der Software der meisten internen Laufwerke zu sein. Die Fragestellerin sowie ich, erwünsch(t)en sich auf diese Frage eine einfache Antwort.
Sechs Jahre danach ist das Wunder sicher geschehen . . .
… ja, und das Wunder ist, dass moderne Laptops und Desktops überhaupt kein DVD Laufwerk mehr haben.

CDs, DVDs oder Floppy Discs, alles weg vom Fenster.
@Yannis: Dies ist eine besondere Community. Nicht so eine, in der alle immer nur "Hach, wie süss" rufen oder "ich hab euch alle lieb" usw. Hier wird auf die Befindlichkeiten der User nur in Ausnahmefällen geachtet. Und genau das macht diese Community so liebenswert: Kompetenz gepaart mit gesundem Abstand zu seinen Mitmenschen. Aber wenn hier ab und zu einer stirbt sind wir ernsthaft betroffen.

Unter dem Strich, im Hinblick auf die wenig konkrete Fragestellung und im Verhältnis zu den sonstigen threads in diesem Forum halte ich diese Frage für fair und freundlich beantwortet.