User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gibt es eine Möglichkeit sich vor einer Rentenkürzung abzusichern?

Frage Nummer 29303
Antworten (4)
...wenn du dir um deine Rente Sorge machst, dann würde ich an deiner Stelle zusätzlich zur gesetzlichen Rente vorsorgen.
Jeder Arbeitnehmer hat einen gesetzlichen Anspruch auf eine betriebliche Altersversorgung. Im Gegensatz zur privaten Vorsorge hast du bei einer Entgeltumwandlung den Vorteil, dass du die Beiträge nicht versteuern musst.
Zu Beginn des kommenden Jahres sinkt der garantierte Rechnungszins. Wenn das für dich eine Option darstellen sollte, dann mach das noch in diesem Jahr.
Welche Art von Kürzung meinst Du denn? Durch einen früheren Renteneintritt, oder durch gesetzliche Änderungen? Ist aber eigentlich egal, denn in beiden Fällen kannst Du nicht wirklich was machen. Die einzige Möglichkeit ist, privat vorzusorgen, aber das ist auch so ein schwieriges Thema, bei dem ich Dir besser keine Ratschläge gebe.
Das ist nur möglich, wenn man seine gewünschte Rentenhöhe durch Privatinitiative absichert. Dazu gehört die eigene Wohnung oder das eigene Haus, eine private Rente oder eine Lebensversicherung, eine langfristige Geldanlage in Fonds, Aktien und vieles andere mehr.
Nun ja, soweit ich weiß geht das nur privat. im Prinzip gibt es ja Versicherungen für und gegen alles. Ich würde allerdings in den nächsten jahren nicht davon ausgehen, dass in Deutschland die Rente beträchtlich sinken wird - es stehen im Gegenteil sogar mal wieder Rentenerhöhungen ins Haus.