User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gibt es einen sicheren und unaufälligen weg, wenn man Lackschäden beheben will? Wie gesagt, sollte unaufällig sein.

Frage Nummer 13024
Antworten (4)
Unauffällig wird es eigentlich nur, wenn man den Schaden bei einem wirklich guten Lackierer beheben lässt.
Es gibt eigentlich für jede gängige Autofarbe das dementsprechende und passende Lack-Reparatur-Set. Allerdings muss man das auch können und sehr genau machen, denn sonst ist es alles andere als unauffällig. AUßerdem dauert es mindestens zwei Tage, weil die Schichten trocknen müssen. Das musst du also mit einkalkulieren, wenn du auf den Wagen angewiesen bist.
Wenn es nur kleine Schäden sind, dann geht das vielleicht mit einem Lackstift. Die kannst Du zum Beispiel hier kriegen: http://www.lackstift24.de/ Wir hatten das mal vor, aber das es sich um einen Metallic-Lack mit Perlmutt-Effekt handelte, haben wir es dann gelassen. Ansonsten vielleicht Smart-Repair, da werden nur die Schäden lackiert und nicht ganze Teile...
Es kommt drauf an, wie stark die Schäden sind. Leichte Kratzer bekommst du mit einer Autopolitur weg. Für die etwas tieferen kannst du dir einen Lackstift besorgen. Hier musst du aber darauf achten, dass er genau dieselbe Lackfarbe hat. Der Farbton steht im Scheckheft des Autos und den Stift kannst du beim Fachhändler bestellen. So bekommst du die Lackschäden relativ gut weg.