User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gibt es einen Unterschied zwischen einem Zoohändler und einem Tierhändler? Welchen?

Frage Nummer 31726
Antworten (3)
Ein Tierhändler handelt, wie es das Wort bereits sagt, ausschließlich mit Tieren. Ein Zoohändler hingegen führt zumeist ein Zoogeschäft, das gar nicht immer Tiere zum Verkauf anbietet, wenn dann meistens nur Kleintiere, wie Kaninchen, Meerschweinchen, Vögel oder Aquarientiere. Immer bietet ein Zoohändler aber Futtermittel für Tiere, Zubehör (Leinen, Halsbänder) und Pflegeutensilien (Bürsten, Shampoos etc.) an.
Die Begriffe "Zoohändler" und "Tierhändler" werden synonym verwendet. Fälschlicher Weise wird hier und da behauptet, der Unterschied bestünde darin, dass es in einer Tierhandlung keine exotischen Tiere gibt, tatsächlich ist es aber so, dass es allein dem Eigentümer obliegt, ob er sein Geschäft nun als "Zoo-" oder als "Tierhandlung" bezeichnet.
Ein Zoohändler verkauft neben Tieren auch Zubehör zur Tierhaltung, wie zum Beispiel Einstreu, Käfige für Kleintiere oder Leinen für Hunde. Ein Tierhändler bietet in der Regel, wie der Name schon sagt, nur Tiere zum Verkauf an. Oftmals sind Tierhändler auch nur reine Zuchtbetriebe, die sich auf eine bestimmte Tierart spezialisiert haben.