User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gibt es für ein MTB einen Reifen, der widerstandsfähig ist gegen Stacheln und Dorne? ich habe bald jedes Mal, wenn ich querfeldein fahre, einen Plattfuß, weil sich wieder einmal ein Dorn durch die Decke gebohrt hat

Frage Nummer 30762
Antworten (5)
Klar, die gibt es in verschiedenen Schutzklassen. Fängt bei ca. 30 Euro an, nach oben offen. Es gibt aber auch Inlays, die man zwischen Decke (Reifen) und Schlauch einbaut.
Ah, ein schönes Thema.
Ja, gibt es, sind aber schwere Dinger. Schwalbe hat solche Reifen.
Ich hab' die Erfahrung gemacht, dass breite Reifen mit weniger Druck auch weniger pannenanfällig sind. 2,4er Nobby Nic Hinten max. 2,5 Bar Druck und seit dem Sommer keine Pannen mehr. Und ich bin echt viel unterwegs. Vorn 2,4er Fat Albert, ebenfalls problemlos bei 2 bar. So was die Doubledefence oder so halte ich für überflüssig.
Evtl. kannst Du noch Docblue in den Schlauch füllen. Hilft gegen kleinere Piekser sehr gut, erhöht aber erheblich das Gewicht. Gerade bei großen Reifen.
Gegen Brombeeren und Sanddorn hilft das aber alles nix.
antwortomat
Bist n Profi auf dem Gebiet
Kein Profi, aber sehr ambitioniert.