User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gibt es genormte Gewichtstabellen? Ich suche eine verlässliche Gewichtstabelle.

Frage Nummer 23396
Antworten (6)
Meinst Du sowas?
aber welchen Nutzen haben genormte Gewichtstabellen? Sie sind trotz oder gerade wegen ihrer Normung nicht allgemeingültig. Ein Beispiel:
Bekannte von mir stammen aus Pakistan. Dort sind die Menschen kleiner und zierlicher als hier in Deutschland. Ein für pakistanische Verhältnisse normales Baby wird anhand einer für Deutsche Babys entwickelten Tabelle als unterentwickelt und unterernährt eingestuft und so regelrecht krank gemästet. Und das nur, weil sich jemand an Zahlen festhält, ohne nachzudenken...
Das gibt es ganz sicher. Aber jede Gewichtstabelle errechnet sich ganz einfach aus der Körpergröße eines Menschen minus 100 cm. Das ist das Normalgewicht. Und für das Idealgewicht werden noch einmal 10 Prozent bei den Männern und 15 Prozent bei den Frauen abgezogen. Das soll nach Statistiken von Lebensversicherungen das Gewicht mit der höchsten Lebenserwartung sein.
Aber sicher gibt es die. Der Bodymassindex ist genormt und wird von Ärzten herangezogen. In einigen Bundesländern ist ein Boymassindex im Normbereich sogar Voraussetzung für eine Verbeamtung. Hier gibt es z. B. weitere Informationen zu dieser Norm und entsprechende Tabellen: http://www.bmi-online.info.
wie schön, dass auf der bvon NoelNoel genannte nSeite auchgleich steht, wann und wie oft der BMI nicht aussagekräftig ist, wann er falsche Ergebnisse liefert etc.
Genormte Tabellen gibt es wie Sand am Meer. Verlässlich sind sie aber allesamt nicht, die berechneten Werte müssen auf jeden Fall interpretiert werden. So kann ein durchtrainierter Sportler aufgrund der höheren Muskelmasse bei gleicher Körpergrößer einen höheren BMI haben als eine Couchpotato....
Übrigens: der BMI war keine medizinische Entdeckung, sondern eine der Versicherungswirtschaft....
Im Internet werden viele Tabellen angeboten, die alle meistgehend übereinstimmen. Aber auch bei der Buchreihe G&U gibt es Tabellen in Diätratgebern und ähnlichem. Wenn du dennoch unsicher bist, kannst du auch bei einem Arzt nachfragen, das ist dann die verlässlichste Quelle.