User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gibt es in anderen Kulturen eigentlich andere Notensysteme? Welche?

Frage Nummer 20543
Antworten (8)
Na ja, mir fällt da die Blues-Tonleiter ein. Googlen kannste hoffentlich selber.
In jeder! Nämlich Banknotensysteme...
Die Frage ist etwas ungenau formuliert.
Musik- oder Banknoten? Vielleicht meint er ja auch Zeugnisnoten? In den USA ist die folgende Einteilung üblich:
A: 1
B: 2
C: 3
D: 4
F: 5 und 6
Obwohl die erste Frage ungenau ist, kann man sie sehr genau beantworten. Ja, es gibt in anderen Kulturen andere Notensysteme.
Die Zweite überfordert dann aber meine Muße hier alles Mögliche aufzulisten.
In jeder Kultur, in der Musik als eine Kunst entstand, kam es zu der Herausbildung von Notensystemen. Das gilt für China wie auch für die Griechen. Auch das abendländische Notensystem ist nur Produkt einer langen Reise: http://de.wikipedia.org/wiki/Notensystem_%28Musik%29.
DIe Bluestonleiter ist kein anderes Notensystem und schon gar nicht das einer uns fremden Kultur. Es gibt wahrscheinlich einfache System zur Notation musikalischer Strukturen, aber keine auch nur annähernd so komplexe wie die aus Europa entstandene. FÜr eine durchkomponierte Mehrstimmigkeit ist Musiknotation notwendig, diese gibt es aber in der Form nur in der westlichen Kultur.
Ich weiß, dass es in England beispielsweise keine 1, 2, 3, 4, 5, 6 als Ziffer gibt, so wie in Deutschland. Sie verwenden dafür Buchstaben wie A, B, C, D, E und F. Das F steht in diesem Fall für die Note 6 (mit Deutschland verglichen), das A interpretiert die 1. In den USA gibt es neben dieem A bis F zusätzlich auch die Punkte aus 100.
hi!
Ein bisschen spät meiner Antwort =(
In Kolumbien z.B gibt es andere Notensysteme. In der schule werden die Noten so benotet:
K-D
E=1
S=2
B=3
A=4
I=5
und in der Uni wird so:
K-D
1=5
2=4
3=3
4=2
5=1