User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gibt es in Hamburg einen Verein, in dem ich Wushu lernen kann? Ich finde diese Kampfform total faszinierend!

Frage Nummer 45748
Antworten (7)
Wenn man Wushu Hamburg bei Google eingibt, kommt Folgendes:
ungefähr 328.000 Ergebnisse (0,28 Sekunden). Einfach mal probieren, tut auch nicht weh!
Hamburg bietet einige Vereine und Möglichkeiten, sich mit Wushu zu beschäftigen. Es gibt das eher traditionelle Wushu mit Bezug zu Gesundheit, Meditation und Selbstverteidigung. Oder das etwas modernere Wushu mit Akrobatik und eher sportlichem Charakter.
Eine Auswahl an Wushu-Vereinen mit Erfahrungsberichten der Nutzer finden Sie auf folgender Seite :
http://www.qype.com/de6/categories/314-kung-fu-und-wushu-in-hamburg?d[]=de600-hamburg&sorting=relevance&layout=narrowmap
Viel Erfolg !
Es gibt ein paar Wushu Schulen, Vereine in Hamburg. Einer davon ist Tamerlan Abasguliyev  Öjendorfer Damm 16 in Hamburg. Eine sehr gute Wushu Schule, bei der Sie die Kunst des Kampes erlernen können. Sie können dort 5 mal die Woche trainieren. außer Dienstag und Sonntag. Die Preise sind erschwinglich und Sie bekommen Privatstunden.
Es gibt mehrere Möglichkeiten, z.B. Zanshin Dojo, aber auch private Anbieter wie Frau Fei Yujiao oder Herr Tamerlan Abasguliyev. Allerdings sind dies in den seltensten Fällen echte Sportvereine, sondern private Anbieter, vergleichbar mit einem Fitnessstudio oder einer Tanzschule. Wushu ist in Deutschland noch relativ exotisch und wird höchstens als Nebenkurs bei größeren Vereinen wie dem Alster-Dojo angeboten.
Aus eigener Erfahrung kann ich empfehlen. Die Besonderheit ist, dass das Training im freien, im Hamburger Stadtpark, stattfindet. Auf der Internetseite gibt es auch sehr viel Informationen zum Thema Kampfkunst.
Jawohl.
Unterricht nach den Richtlinien der Deutschen Wushu Federation (DWF)
www.wushu-hamburg.de
Ist doch auch nur ein Fragezombie der Stern Redaktion, ignorieren, weitermachen