User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gibt es irgendwo im Netz kostenlose Haushaltsplaner, mit denen ich meine Finanzen verwalten kann? Und wie gut sind diese Angebote?

Frage Nummer 41907
Antworten (3)
als haushaltsplaner brauchst du eigentlich nur eine excel-tabelle, in der du die einnahmen und die ausgaben auflistest. bleibt am ende des monats was übrig, ist alles gut - wenn nicht, kannst du anhand der aufzeichnungen herausfinden, worauf du verzichten kannst/musst.
Es gibt einen bei software.gmx.de und auch einen bei winload.de. Ich habe meinen Haushaltspülaner von einer CD, die es mal mit Computerbild kostenlos gab, da ist alles drauf, was man braucht. Die kostenlosen zum Downloaden haben etwas andere Features, aber man kann sich ja mal alle runterladen und ausprobieren.
Bei den Kreissparkassen gibt es tolle Haushaltsplaner und das kostenlos. Neben den monatlichen Ausgaben mit viel Platz zum Eintragen, gibt es eine Seite mit einer Jahresübersicht. Dort können Einnahmen und Ausgaben des gesamten Jahres festgehalten werden.