User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gibt es noch die Ausbildung zur Schneiderin? Wo kann ich einen Ausbildungsplatz finden?

Frage Nummer 4940
Antworten (5)
Ja, die gibt es noch! Eine Lehrstelle findest Du bei Meisterbetrieben, einfach beim Arbeitsamt, bei möglichen Firmen oder bei der Innung erkundigen!
Die Berufsbezeichnung hört sich zwar altbacken und konservativ an, aber klar gibt es Möglichkeiten eine Lehre zu machen. Irgend jemand muß die Kleider der Models schließlich nähen. Erkundige dich mal beim Bundesverband des Bekleidungshandwerks in Köln!
Natürlich gibt es noch Schneiderinnen. Bestimmt gibt es in deiner Stadt eine Änderungsschneiderei. Am besten ist es, sich die gelben Seiten zu Schnappen und nach einer Änderungsschneiderei zu suchen, oder im Internet nachzusehen. Dann kannst du anrufen oder eine Mail schicken, um zu fragen, ob die ausbilden.
Eine Änderungsschneiderei ist aber keine Schneiderei. In einer Änderungsschneiderei kann man sich eben nur zum Änderungsschneider ausbilden lassen (2 Jahre), was zwar auch ein Ausbildungsberuf ist- aber eben nicht das Gleiche wie ein Schneider (3 Jahre Lehrzeit).
Schneiderinnen werden nach wie vor gebraucht, also gibt es auch eine Ausbildung. Die beste EInweisung in den Beruf erhält man wahrscheinlich bei einer selbstständigen Näherin. In der Industrie erlernt man ein anderes Berufsbild, mit dem man nicht selbstständig nähen kann.