User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Gierschbekämpfung

Ich hab gehört, daß Kartoffeln und Giersch sich nicht vertragen, der Giersch durch Anwendungen von Kartoffelwasser vergrämt wird. Stimmt das oder solltemann zur Gierschvernichtung überall Katoffeln pflanzen?
Frage Nummer 3000013303
Antworten (4)
Na da wollen wir mal die Tante Gockel befragen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Giersch
Nein, einfach den Rasen `sprengen.
Wenn Du den Giersch ohne Chemie loswerden willst, dann stehen Dir harte Zeiten bevor. Das mit den Kartoffeln würde ich in das Reich der Märchen verlegen.
Ohne Chemie wirst Du Giersch mit viel Glück nur los, wenn Du ihn erstmal ausgräbst. Die Wurzeln müssen in den Müll. Dann gräbst Du penibel jedes Gierschgrün aus, das sich wieder zeigt. Bewährt hat sich auch das Abdecken mit einer dicken schwarzen Folie, unter die man alle zwei Tage schaut und alles ausgräbt. Am besten mit so einem Stecheisen, das auch für Blumenzwiebel pflanzen ist. Falls Du einen sehr großen Bereich mit Giersch hast, ist es besser aufzugeben, den Giersch als Bodendecker zu betrachten und nur aufpassen, dass er sich nicht noch weiter ausbreitet. Methode wie oben. Viel Glück
Besser, den Giersch essen. DerGeschmack ist gewöhnungsbedürftig. Für Rheumatiker ist er ideal.