User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Git es in jeder Sprache Selbstlaute und Mitlaute? In welcher Sprache nicht? Was ist mit afrikanischen Sprachen zum Beispiel?

Frage Nummer 34698
Antworten (6)
Keine Sprache kommt ohne Vokale aus. Vor allem dieebenfalls oft vorkommenden Zischlaute sind bedenklich.
Die neandertaler kannten keine Mitlaute.
Es gibt auch Umlaute in Deutschland!!!!!!
Ich weiß genau, dass es in der hebräischen Sprache keinen Selbstlaut gibt, doch dafür gibt es Mittelaute. In der afrikanischen Sprache gibt es viele verschiedene Dialekte und deshalb gibt es bestimmt in einigen davon keine Selbst oder Mittelaute. Ich denke einen davon wird es wohl doch geben. Ich kann diese Frage nicht genau beantworten.
In so gut wie jeder Sprache gibt es Selbst- und Mitlaute. Die gängigsten Sprachen haben diese, jedoch gibt es einige afrikanische Sprachen, bei denen dies nicht der Fall ist. Viele afrikanische Sprachen sind, wenn man sie in das deutsche Schriftbild bringt, für uns kaum leserlich, da es uns so vorkommt, als seien Buchstaben sinnlos aneinander gereiht worden.
In jeder Sprache gibt es Selbstlaute und Mitlaute. Mit den Mitlauten alleine könnte man kaum Wörter, geschweige denn ganze Sätze bilden. Auch in den vielen afrikanischen Sprachen kommen Selbstlaute vor. Die Häufigkeit der einzelnen Laute ist natürlich von Sprache zu Sprache verschieden, aber ganz ohne die Selbstlaute kommt keine aus.