User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Glaubt ihr, dass es einen 3. Weltkrieg geben wird?

Ich habe mir in den letzten Wochen so meine Gedanken darüber gemacht wegen der kritischen Situation in Syrien. Also ich meine ja, dass es irgendwann wieder einen Weltkrieg geben wird aber ob wir den noch erleben?!?
Frage Nummer 3000096578
Antworten (92)
Ja.
Nein.
Vielleicht.
Ich hoffe nicht!
Wenn es dann aber so wäre, würde er nicht lange dauern - und es gäbe wieder die Möglichkeit, einen Neuanfang zu wagen. So wie nach den Dinos!
Wie sagte doch Einstein:
"Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen"
Das ist unwahrscheinlich. Bis jetzt wurden 100 % aller Weltkriege von Deutschland angefangen. Dieses Land hat aber fast kein funktionierendes Kriegsgerät zur Verfügung. Da muß man abwarten. Die beabsichtigen wohl, zuerst noch einen Flughafen und einen Bahnhof zu bauen.
Wenn wir mit
U-Booten, die nicht tauchen,
Hubschraubern, die nicht fliegen,
Fregatten, die nicht schwimmen,
Transportflugzeugen, die fliegen und
Panzern, die nicht fahren,
den dritten Weltkrieg anfangen würden, wäre er wenigstens kurz.
"Bis jetzt wurden 100 % aller Weltkriege von Deutschland angefangen."

Und worauf gründet sich die Annahme, dass sich das nicht ändert? Die Machtgewichte in der Welt haben sich inzwischen verändert (nur mal so zur Information).

Setzen, sechs!

An Josephine: Der Ausbruch von Kriegen folgt keiner Logik, daher ist es völlig irrelevant, was wir glauben oder zu wissen meinen.
Dorfdepp begebe dich in einen Schutzkeller, für den Fall, dass der Groschen fällt und du lachen mußt
Gesetz der Serie.
Selbst der Siebenjährige Krieg, von vielen als eigentlich erster Weltkrieg bezeichnet, wurde in Deutschland gestartet.

Was haben die Machtgewichte damit zu tun, ob man einen Weltkrieg anzettelt? Nicht einmal war Deutschland in einer entsprechenden Position um einen Krieg anzuzetteln.
In den selben Schutzkeller, in dem man sich bei dem "Humor" von Rentier_BV begeben musste? Den hielt ich für verzichtbar.
Skorti hat es endlich beantwortet: Da Deutschland derzeit nicht in der Lage ist, einen Weltkrieg anzuzetteln, wird es in absehbarer Zeit auch keinen geben. Genial, dieser Aspekt.
Auch auf die Gefahr hin zum wiederholten Male nicht für ernst genommen zu werden, Trump hat für mich das Potenzial einen Weltkrieg anzuzetteln. Es würde mich nicht wundern, wenn Europa an der Seite von China und Russland gegen die USA antreten müsste.
Diese Macht hat er nicht. Er kann einzelne Einsätze befehlen oder auch einzelne Invasionen. Aber er kann keinen großen Krieg anfangen.
Und er wird wohl auch gebremst, wenn er offensichtlich am durchdrehen ist.
Als Nixon zum Schluß seiner Amtszeit ziemlich viel trank, gab der Außenminister dem Militär die Anweisung, alle militärischen Befehle des Präsidenten nicht zu befolgen und an ihn weiterleiten.
Hier ist seine Macht sehr gut beschrieben, das fand ich im Internet.
"Der Präsident ist oberste Heerführer der USA. Doch das Recht, einem anderen Land den Krieg zu erklären, liegt laut Verfassung beim Kongress allein. Tatsächlich entscheiden aber oft Präsident und Kabinett über Militäreinsätze. Denn wenn Gefahr in Verzug zu sein scheint, darf der US-Präsident einen Krieg beginnen, ohne das Parlament vorher einzuschalten. Die so genannte "War Powers Resolution" schreibt vor, dass der Präsident innerhalb von 48 Stunden den Kongress informieren und sich innerhalb von 60 Tagen das Einverständnis der Abgeordneten einholen muss. Der Kongress hat alle bisherigen Einsätze dieser Art nachträglich abgesegnet - so zum Beispiel auch die langjährigen Kriege im Irak und in Afghanistan."
Seinem Kabinet traue ich zwar auch ziemlich viel zu, aber ich bin zuversichtlich, dass er im Notfall von vernünftigen Leuten gebremst wird. Wer auch immer das dann ist. Ein großer Krieg, oder Weltkrieg ist schon noch eine andere Hausnummer.
Und die andern Staatschefs, auch die in Rußland und China, wissen sehr wohl, der Trumpel ein Psychopath ist und werden sich nicht soweit von ihm provozieren lassen.
Natürlich kann Trump einen grossen Krieg anfangen. Eine abgeschossene Atomrakete kann schon eine Kettenreaktion auslösen, die zum Weltkrieg führen kann.
Wenn einer das schafft mit dem 3. Weltkrieg im Moment dann Trump. Kim und Putin sind zwar auch alles andere als toll, halt ich aber für besonnener und weniger impulsiv.
Jedenfalls wird Trumpel der erste Präsident sein, der eine Kriegserklärung via Twitter verschickt.
Trump hat für mich das Potenzial einen Weltkrieg anzuzetteln und aktuell beide Häuser, Repräsentantenhaus und den Senat, hinter sich. Da würde ich keine Wette auf die Vernunft eingehen.
Vielleicht bin ich zu alt und zusehr verblödet, aber wem nutzt ein 3. WK ?
Wem hat jemals ein Krieg genutzt ?
Es ist höchste Zeit für die Menschheit, sich mit Weltpolitik zu beschäftigen, religiöse und kulturelle Unterschiede zu respektieren, sich gemeinsam den drängengen Problemen auf diesem Globus zu widwem.
Seit wann wurde das Volk ( Menschheit ) gefragt, ob sie einen Krieg für sinnvoll halten? Die Geschichte zeigt meist nur verletzte Eitelkeiten oder Machtgelüste eines Einzelnen als Auslöser für Kriege. Das Volk hatte nur den Blutzoll zu zahlen.
*hust*#wirsinddasvolk*hust*
Nix hust ...WIR SIND DAS VOLK... BASTA
@Zombijäger. Letzten Montag in der Sendung hart aber fair, hat der ehemalige Natogeneral Hans Lothar Domröse erklärt, dass und warum der Präsident nicht nach einsamer Entscheidung und alleine den Knopf drücken, oder es befehlen kann. Du kannst das in der ARD Mediathek noch anschauen.
Früher oder später wird der dritte Weltkrieg kommen...

Wenn ich mir angucke, wie die beiden Hitzköpfe (USA/Nordkorea) teilweise miteinander (übereinander) kommunizieren, oder Syrien Situation, oder China im südchinesischen Meer, dann wird mir teilweise Angst und Bange und man könnte meinen der dritte Weltkrieg bricht jeden Moment aus.

Ich denke 2050 wird ein gefährliches, kritisches Jahr...

Kann mir auch vorstellen, der Auslöser für den 3. WK wird Trinkwasser- oder Ölknappheit, ein Bürgerkrieg durch Islamisten, der in einem WK endet kann ich mir auch gut vorstellen.
Die Frage ist nicht ob, die Frage ist nur wann.
Ach Ihr Schwarz-Seher! Wir müssen alle sterben.

Was würde sich denn ändern, wenn die Antwort auf die Frage ein "Ja" wäre?
Und was würde sich ändern, wenn die Antwort ein "Nein" wäre?
Fatalismus? Wurstigkeit? Eben!
Es wird auch weiter darum gehen, aktiv einen Beitrag dazu zu liefern, dass Menschen auch im kleinen friedlich, konstruktiv und bewusst miteinander um gehen.
Das Verhalten eines Einzelnen richtet zwar nicht viel aus, aber wenn viele zusammen helfen, dann ändert sich Geschichte.

Und selbst, wenn es am Ende nicht gereicht hat, dann war zumindest bis dahin die Welt lebenswerter.

Und wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, dann würde ich noch heute ein Apfelbäumchen pflanzen!
Bitte nicht falsch verstehen, ich bin kein Trump Anhänger.Aber bei allem Widerwillen gegen diesen Menschen, welcher Staatsmann hat es in den letzten Jahrzehnten geschafft, mit Nordkorea in Kontakt zu treten?
Verhandlungen anzukurbeln?
Was , oder ob was daraus wird,
bleibt abzuwarten.
Das freundliche Shake-Hands von Obama und Castro in Cuba war nett, aber ein weltpolitischer Fliegenschiss.
Letztlich bleibt uns nichts anderes übrig als verarscht zu werden, und abzuwarten wie es ausgeht.
Hallo,

da gebe ich dir recht. Wenn das so weitergeht, wird es irgendwann leider diesen Wahnsinn geben.

Viele Grüße
Oliver2
Musca

Schön und gut die Erfolge mit Kim. Mit Russland scheint es aber gerade zu eskalieren. Und die sind militärisch deutlich stärker als Nordkorea.
Es wird aufjedenfall einen 3.Weltkrieg geben.
Wir werden ihn auch miterleben, er wird zwischen 2019 und 2023 ausbrechen, ich weiß nicht ob du an Gott den Herrn glaubst oder nicht, aber ich tue das.
In der Bibel steht, das die Weltmacht ihre Macht abgeben wird (in unserem Fall Amerika), jetzt sind China und Russland an die Macht gekommen, in der Bibel steht, dass Europa eins wird, um stark zu sein. Das ist auch passiert!
Diese Zeit wird sehr schlimm, China ist eh schon als folterstaat bekannt, von Ihnen kommen die ganzen Foltermethoden, es wird kein langer krieg, während, vor, oder nach dem Krieg, wird die Wiederkunft Jesu stattfinden, Jesus wird kommen und alle Menschen, die nach seinem Willen leben und daran glauben, dass er am Kreuz für uns gestorben ist mitnehmen, in der Kriegszeit wird kein Ort mehr sicher sein, außer sehr kleine Dörfer im Norden oder so!
Deswegen empfehle ich allen: Zieht schnell mit müsliriegeln weg! Es wird eine große Hungersnot geben, nimmt euch warme Klamotten und essen mit! Sucht euch so schnell wie möglich eine Wohnung in einem kleinen Dorf!
Ihr könnt mich für lächerlich halten, aber das was in der Bibel steht ist war, alles was ich am Anfang mit Russland, China und Amerika geschrieben habe, ist schon passiert! Jesus sagt: „Ich komme, wie ein Dieb, in einem Moment, wo du es nicht erwarten wirst“!
Liebe Grüße
@Talitha Amini: Bist Du Australierin?
Nein, Perserin bin aber trotzdem frei evangelisch
Dein Geschwafel liest sich allerdings
wie die Ergüsse eines australischen
Vollalkoholikers.
WOKK es wird einen 3 Weltkrieg geben und dannach wird der Weltuntergang kommen. Der 3 Weltkrieg ist der letzte Krieg auf der Welt deswegen heisst er 3 Weltkrieg. Den 1 , 2 gab es und der 3 kommt eines Tages und dannach wird es nichts mehr geben!
Die Welt wird nicht untergehen, wenn nur die Menschheit ausstirbt. Die Erde gibt es weiter und die Menschheit war nur eine winzige Episode der Erdgeschichte.
Ich frage mich, warum hier immer die Rede von WELTkrieg ist... wenn es doch nur ERDkriege sind.
Warum muss die Politik immer so maßlos übertreiben?
Ich denke der dritte Weltkrieg läuft bereits.
So wie es gerade auf der Welt abgeht und so oft wie ich die Bundeswehr hier sehe (wohne bei einer Kaserne) denke ich, dass wir bereits mitten drin sind. Das aufrüsten hat begonnen und ich weiß dass es bald richtig los geht.
Oh Desiree. Du wohnst neben einer Kaserne und wunderst dich, dass du die BW oft siehst?
Alles klar :-)
Hallo.
Weltweit scheint seit einiger Zeit ein Wandel stattzufinden und aktuell steht die Chance recht "gut" das es zum Dritten Weltkrieg kommt..ob in Europa, Asien oder Naher Osten bleibt abzuwarten...politische Interessen, Glaubenskonflikte, Egoismus, Intoleranz usw - alles hervorragende Nährstoffe und das Fundament solch einer Entwicklung..und bei den aktuellen "Anführern" die uns zZt zur Verfügung stehen kann einem das Sorgen bereiten.. Man kann nur das Beste hoffen.
Aluhelm!
Ich denke auch das es einen 3 Weltkrieg geben wird und das es gar nicht mehr lange dauert bis er anfängt. Die Russische Militär Übung wurde denke ich nicht nur zum Spaß gemacht die bereiten sich auf etwas vor. Darauf folgte auch die Militär Übung der Nato. Was wahrscheinlich in den nächsten Monaten noch passieren könnte oder wird ist ein Atomares Wettrüsten zwischen den USA und Russland da die USA den INF Vertrag (Bau von Atomaren bestückten Mittelstrecken Raketen bis 5000 Kilometer wenn ich mich nicht täusche) kündigten. Dann noch der Ukraine Konflikt usw...
Beruhigt Euch! Es wird keinen dritten WK geben. Am Ende raufen sich dann doch wieder alle zusammen, weil alle wissen, dass es nur Verlierer geben wird.
USA und Russland sind nicht mehr die einzigen big Player.
Heute sehe ich als grösstes Problem den Konflikt zwischen den Atommächten Indien und Pakistan.
Wenn man mal einen gesehen hat braucht man keinen weiteren Weltkrieg.
Du täuscht dich. Es sind 500 km.
Informiere dich erst mal, bevor du die Lage kommentierst.
Und gegen angststörungen gibt es Medikamente
Hubsi, die die einen gesehen haben, sind aber am aussterben.
Von 550 bis 5500 Kilometern. Ausserdem habe ich geschrieben '' wenn ich mich nicht täusche'' also sag mir nicht das ich mich informiere
Aha. Das hast du dann mit unsichtbarer Tinte geschrieben.
Ja mein Gott wieso schiebst du deswegen jetzt so stress
Beruhig dich wieder. Ich lasse dir doch deinen Krieg. Wenn er Dir so wichtig ist. Du bist halt ein Sachverständiger. Hab ich gleich gemerkt
Du solltest dich beruhigen weil du ja anscheinend der jenige bist der hier ein auf Internet Rambo machst und ja es mir wichtig darüber zu reden aber froh bin ich darüber nicht das es passieren wird
Elfigy übernehme . . . 😸
Naja, wer zuerst aggressiv geworden ist, wird jeder anders definieren und anders sehen ... aber seit vorsichtig, so sind schon Weltkriege entstanden ....

Duck ...
wobei ich sehe die Eskalation bei:

"also sag mir nicht das ich mich informiere"
(Hat sie dir gar nicht unterstellt, eher im Gegenteil, sie hat dir nur empfohlen, dich erst zu informieren, wobei Elfi hier selbst von den falschen Entfernungen ausgegangen ist.)

"Ja mein Gott wieso schiebst du deswegen jetzt so stress"
Ähhh ... was hat sie? Den aggressiveren Ton sehe ich eher bei dir.

" der jenige bist der hier ein auf Internet Rambo machst"
Ja, Ja, Elfi ist bekannt dafür, dass sie bei der kleinsten Provokation mit der Uzzi rumfuchtelt ...
Ne im Ernst, komm wieder runter, der einzige, der den Koller bekommen hat, bist du.
Natürlich hat sie mir unterstellt das ich mich nicht richtig informiere und wenn du meinst das ich einen aggressiven Ton hätte weil ich geschrieben habe '' warum er stress schiebe'' weiss ich auch nicht was mit dir ist:) und am anfang schreibt sie '' Medikamente gegen angst..... '' wer hat hier dem aggressiven Ton?
da hat das arme Phil878 sich nur für diese Frage hier angemeldet... und macht sich gleich Freunde fürs Leben..
Derweil strebe ich nur eine Karriere als Internet Rambo an. Wokk hat Ellenbogen empfohlen. Ich kenn mich nimmer aus. Kopfkratz. Ich glaub, das wird wieder nix. Aber jetzt kommt ja bald der Krieg und dann relativiert sich alles. Die ganze WC komplett relativ wichtig. Sogar incl. dem australischen Forenmonster.
@ Dschinn - seine Sockenpuppe kann es ja noch einmal versuchen!
Du hast es immer noch nicht begriffen.
Sie hat dir unterstellt, du hättest dich nicht informiert.
Du hat es aber umgekehrt geschrieben. ""also sag mir nicht das ich mich informiere", nein, den Vorwurf informiert zu sein, hat sie nicht gemacht.
(Die Grammatik Kenntnisse haben dich vor lauter Herzkasper wohl verlassen.)

Der Hinweis auf Medikamente ist, ebenso wie die Empfehlung eines Aluhelmes, nicht aggressiv, sondern mitfühlend und vorsorglich.

Ja und ein Smiley macht die Aggressivität, die du an den Tag legst nicht weniger aggressiv. Auch mir versuchst du gerade wieder ans Bein zu Pinkeln.
Ich geb mal eine Runde Müsliriegel aus. Müsliriegel helfen gegen den Krieg. Das hat am 2.Januar hier eine gewisse Talitha Amini behauptet. Und die muss es wissen, schließlich ist sie evangelisch. Ich hoffe, ihr habt nix an den Zähnen und könnt das Zeug noch gut beißen
@elfigy: Dein Beitrag vom 20.02, 11:44 Uhr war das Lustigste, was hier seit Jahren gelesen habe. Lieben Dank dafür! YMMD
Durch meine Tätigkeit als Busfahrer in einer Millionenstadt kenne ich die Meinung der Menschen. Ich machs kurz: Taschenbuch von Josef Stocker, der dritte Weltkrieg kaufen-und Bauchschmerzen bekommen aber die Wahrheit kennenlernen. Gruß von Pitt😍
War das jetzt Werbung?
Ich ziehe mich jetzt in meinen Weltkriegsbunker zurück. ⚔️ Da ist es jetzt zumindest schön kühl!
Gerade in einer Millionenstadt kommt es ja nur geringfügig zu der auf dem Land beklagten Anonymität.

Für tiefen Meinungsaustausch pflegen die Menschen in der Stadt natürlich gerade die Kommunikation mit ihrem zuständigen Busfahrer. Auch ist eine ausgiebige Diskussion am besten beim Kauf einer Fahrkarte möglich. Nur Leute die unkommunikativ veranlagt sind, kaufen sich Monatskarten oder Einzelfahrscheine am Automaten.
In dritte Weltkrieg wird es kommen, weil die Politiker gegenseitig Probleme machen. Ich wünsche mir das aller politischen gegenseitig gut arbeiten und Zukunft zu entwickeln. Das hat nicht mit Religion zu tun sondern sich zu Leben. Es gibst viele Religon. Jeder kann sich selbst verstehen was die Wahrheit ist, das gibst die Warnung und jeder Menschen soll sich selbst entscheiden und aufpassen. Es gibst nur ein Religon.
Wenn man sich mal durch denn kopf gehen lässt, was für Flaschen die Welt Regieren, gehe ich sehr stark davon aus das wir spätenstens 2021 denn 3 Weltkrieg erleben, mit pech noch 2020

MfG
Yannick
Meine Liebe Josephine
In der Welt wo wir leben, wurden seit Jahrtausenden immer Kriege geführt.
Durch all die Anführer die eins gemeinsam haben, die Macht Menschen zu verführen.
Sie beeindrucken durch reden die sie halten, durch Angst die sie schüren und
Hass den sie Sähen.
Es ist die Prüfung die immer wieder statt findet um zu sehen wie weit der Mensch
Sich entwickelt hat.
Um das zu verstehen muss man sich bewusst werden woraus wir Menschen sind.
Die Kreatur im Menschen.
Die Kreatur ist das Uhrwesen aus der Entstehung des Menschen.
Sie ist habgierig, igoistich, total auf sich bezogen und Machthungrich. Sie hat die Fähigkeit zu töten. Der Mensch in ihr
Steht Geistig über sie und hält sie unter Kontrolle. Wir werden als Mensch geboren
und sind so rein wie jenes unschuldige Kind.
Durch unsere Eltern erleben wir was Liebe ist oder was sie nicht ist . Hassen zb. die Eltern
Andere Menschen in dem sie den Kindern bei bringen der ist der Feind so überragt sich das zur nächsten Generation. Und das schlimmste daran ist das sie es ausbaden müssen durch Kriege. Denn wie schnell das geht sehen wir jeden Tag.
Meine Liebe Josephine,
Um Mensch zu sein, darf man sich auf keinen Fall den anderen Kreaturen anschließen. Hütet dich davor. Und schwimmt gegen den Strom. Wie es Schindler tat.
Nein, Josephine. Es wird keinen Weltkrieg in dem Sinne des 1. & 2. Weltkrieges geben. Dafür sind die militärisch schlagkräftigsten Länder dieser Welt finanziell und wirtschaftlich zu sehr miteinander verflochten. Konventionell ist keine der Streitmächte ausgerüstet, um einen Weltkonflikt zu beginnen. Die Waffensysteme sind zudem irrsinnig teuer und die Ausbildung an ihnen äusserst kompliziert & langwierig. Nuklearwaffen sind zur Abschreckung eines potentiellen Agressors gedacht und ein Einsatz ist auch für die ausführende Macht ein Desaster. Wie bisher geschehen, wird es weiterhin "Stellvertreterkriege" geben, abwarten, was die Bündnislage in den kommenden Jahre so bringt.
Ochsenstiernacken...

als ob die Menschheit jemals Rücksicht genommen hätte auf Verträge oder Bündnisse oder Kosten.

So jemand einen Vorteil sieht, wird er den Dolch nehmen und zustechen!
Dschinn

Genau das war meine Aussage. Deshalb wird es keinen Weltkrieg geben. Durch einen Nuklearkrieg wird niemand Vorteile erringen und in der Lage sein, mit einem Dolch zuzustechen...
Alle sagen das deutschland den ersten und zweiten weltkrieg angefangen hätte was nicht stimmt!!!! Für den ersten welt krieg ist der attentat von sarajevo bei dem am 28 juni 1914 gavro den thronfolger von österreich-ungarn erschoss! Ab da war für österreich klar es gibt krieg, deutschland wollte Österreich unterstützen aber da serbien mit russland gebunden war und russland damals sehr stark war musste deutschland ein bündis mit russland eingehen und zu siegen was funktioniert hätte wenn Frankreich sich nicht eingemischt hätte und russland überreden hat Gegen deutschland zu kämpen da deutschland werden dem krieg durch belgien ist hat england deutschland den krieg erklärt also hat serbien den krieg angefangen mit dem attentat.!! Der zweite weltkrieg wurde von hitler also von Deutschland angefangen
Ach so.
Wie verübt denn so ein Land ein Attentat?
Beugt sich da ein Hügel vor und ein Fluss zieht am Abzug?

Natürlich wurde der 1. Weltkrieg durch das Attentat von Sarajewo ausgelöst, aber die Kriegserklärung erfolgte durch Österreich, aufgrund der Unterstützung durch Deutschland.
Tja, heute sieht die Welt fast danach aus.
#WWIII
Ich hoffe zwar nicht, doch glaube ich, dass es bestimmt mal einen geben wird
Den 3. Weltkrieg wird mal Musca mit Terrier und Schrotflinte auslösen.
Ihr wisst schon dass der erste weltkrieg von den serben angefangen wurde nich von Deutschland!
Und dafür hast Du Dich angemeldet?

Am 28.07.1914 erklärte Österreich-Ungarn den Serben den Krieg (nachdem man sich vorher die uneingeschränkte Unterstützung Dutschlands eingeholt hatte)

Die Deutschen erklärten in der Folge am o1.08. Russland und am 03.08. Frankreich den Krieg. Am 04.08. erklärte Großbritannien den Deutschen den Krieg.

Die Serben haben den Krieg jedenfalls nicht angefangen.
Da bei dem Attentat serbische Millitärs beteiligt waren, ist die Frage, wer den Krieg angefangen hat, nicht eindeutig zu beantworten.
@Sockensuppe: denk mal über den Unterschied zwischen einem Terroranschlag (genau genommen war es noch nicht einmal das, sondern "nur" ein politischer Mord) und einem Krieg nach.
Wer Letzteren angefangen hat, darüber gibt es historisch überhaupt keine Zweifel.
Ich kenne mich nicht gut mit Politik aus.
Ich bin lediglich eine Schülerin die hofft ihr Abi noch mit 16 fertig zu haben, ohne davor irgendetwas von einem 3ten Weltkrieg mitzubekommen. Wie es glaube ich jeder von uns will.
Aber wenn ich mir das ansehe, was man so von unseren Weltmächten mitbekommt, erscheint mir alles etwas hoffnungslos.
Was echt traurig ist. Aber egal. Viel kann man nicht tun außer sich etwas für einen friedlichen Umgang zwischen uns menschlichen Kreaturen einzusetzen, finde ich.
Und natürlich ist der Gedanke an einen 3ten WK erschreckend und beängstigend, aber das wird meiner Meinung nach auch nicht weggehen, wenn man sich die ganze Zeit Kopf drüber macht. Man kann nur hoffen, dass unsere mächtigen Politiker von einer unerwarteten Welle der Vernunft und des Friedens übergossen werden, auch wenn das mir komplett unwahrscheinlich vorkommt. Naja.
Was allerdings etwas möglicher wäre, ist das im Falle eines 3ten WKs, welcher vermutlich deutlich mehr Schaden anrichten würde als die ersten beiden, sich der hübsche kleine Anteil der überlebenden Menschheit etwas zusammenrauft. Hoffmas.
Naja hier ein kleiner Beitrag unserer jungen, unvernünftigen, unberechbaren und launischen Generation:)
Meiner Meinung nach geht es nur um Machtgehabe, nur um das meiste Geld zu haben und die ärmeren Länder einzuschüchtern und auszurauben. Alles Schwachsinn was uns Menschen im Endeffekt das Leben kosten wird.
Ich glaube eher nicht. Für Deutschland, USA und andere Länder gibt es ja die NATO. Die NATO bedeutet, dass wenn eins der dazugehörigen Länder angegriffen werden, die anderen Länder der NATO helfen zu verteidigen.
So könnte es zu einem Weltkrieg kommen, da in dem Beispiel die USA zur NATO gehört und der Iran nicht. Wahrscheinlich würden sich dann China und Russland mit dem Iran sich verbünden, da diese auch gegen die USA sind. Dies wird so aber wahrscheinlich nicht passieren, da die USA den Iran schließlich als erstes angegriffen hat. Das heißt die NATO würde die USA nicht verteidigen, da es dazu keinen Anlass gibt. Deutschland würde so zusagen nur von außen zugucken.
Also nein ich schätze mal es kommt NICHT zum 3. Weltkrieg. Aber wer kann schon wissen wie die dinge verlaufen.
dass die USA zuerst angegriffen hat stimmt nicht. Der Angriff auf den General war eine Reaktion auf den Angriff der US-Botschaft, d.h. eine Beistandspflicht besteht für D.
Beistandspflicht der Bundeswehr?
Wie den GIs denn beistehen?
Denen das Toilettenpapier halten?
Wenn es passieren sollte und Deutschland dabei mit mach dann ziehe ich weg nach Polen oder so
@Bombadil
Wer hat angefangen?
Die Ermordung/Ausschaltung Soleimanis wurde ausgelöst durch die Angriffe auf die US-Botschaft (Bei der die USA behaupten, der Iran stecke dahinter)
Der Angriff auf die US-Botschaft wurde ausgelöst durch die Angriffe auf schiitische Milizen in Syrien und Irak.
Die Angriffe auf die schiitischen Milzen wurden ausgelöst durch ... etc.

Am Ende wurde alles ausgelöst durch den Angriff der USA auf den Irak, von dem die USA behaupteten, er würde ABC-Waffen besitzen und al-Qaida unterstützen.
So wie diese Behauptung nach dem Krieg bewiesen wurde, sagt mir das viel, was man auf Behauptungen der USA geben kann.
Besonders wenn man bedenkt, das so ein Angriff schon mal etwas länger in der Planung benötigt, vor allem wenn eine Person gezielt angegriffen werden soll. Da ist keine Reaktion auf ein Ereignis vom Vortag. Soleimani wurde sicher schon seit langem beobachtet und ausspioniert. Sein Aufenthaltsort musste nicht nur bekannt sein, sondern auch so gelegen sein, dass ein Angriff möglich ist (politisch und physisch).
Dazu kommt noch, dass Soleimani (zumindest in diesem Fall) nicht konspirativ, heimlich, im terroristischen Einsatz unterwegs war, sondern offiziell (sozusagen auf Staatsbesuch) am Flughafen in Bagdad ankam und in Begleitung und zusammen mit einem irakischen General getötet wurde.

Zur Beistandspflicht:
Die Parteien vereinbaren, dass ein bewaffneter Angriff gegen eine oder mehrere von ihnen in Europa oder Nordamerika als ein Angriff gegen sie alle angesehen wird.

Liegt der Irak in Europa oder Nordamerika?
Skorti, ich habe mich bezogen auf den Beitrag obendrüber, wo spekuliert wurde, dass der Iran die USA angreifen wird. Die Beistandsplicht gilt natürlich nur beim Verteidigen und nicht bei Angriffskriegen, das ist klar.
Mal hoffen nicht, denn wir könnten sterben und darauf habe ich kein bock. Ich weiß, es klingt dämlich und ich gebe es zu dass ich noch ein Kind bin nur habe ich angst dass ich sterbe
Ja ja, das Leben ist sehr gefährlich, weil man riskiert, irgendwann mal zu sterben!
@Bombadil
Und du hast einen Angriff der USA negiert.
"Der Angriff auf den General war eine Reaktion auf den Angriff der US-Botschaft"

Wobei ich auch nicht meinem Nachbarn eine vor den Latz knallen kann, bloß weil jemand, ggf. jemand ganz anderes, mein Auto zerkratzt hat.
Leben ist immer lebensgefährlich!
Das könnte ich mir gut vorstellen. So wie gerade die Lage ist mache ich mir selbst einbischen sorgen
Aber wir sollten positiv denken!
Ich mache mir mehr wegen der PISA-Studie "einbischen" Sorgen. 😁