User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Glaubt ihr die wahre große Liebe ist nur etwas was in der Dichtung vorkommt aber niemals im wahren Leben?

Frage Nummer 45096
Antworten (9)
es gibt nicht den Einen / die Eine, der/die für einen bestimmt ist. Bei 7 Milliarden Menschen auf der Erde wäre die Chance auf ein Treffen verschwindend gering. Da die Menschheit aber nicht ausgestorben ist, muss er mehrere (im Zweifel sogar ziemlich viele) mögliche Partner geben. Die "wahre große Liebe" gibt es in dieser Interpretation von "wahr" also nicht.
Aber die große Liebe, wie in Gedichten beschriebn, die gibt es definitiv,
@ing793: wenn ich mich in der Statistik noch einigermaßen auskenne, müßte sich bei 7 Milliarden Menschen eher ein passender Partner finden, als in der dritten Generation nach Adam und Eva: denn unter acht Personen wird es schwieriger sein, jemand zu finden, der zu einem paßt. Deinen letzten Satz bestätige ich uneingeschränkt!
@amos:
da gibt es zwei Sichtweisen:
- die religiöse: unter der Annahme, dass Gott für jeden Menschen sein perfektes Gegenstück geschaffen hat, es also definitiv eines gibt, fände sich das bei nur acht Personen wesentlich schneller
- die realistische: wieviele Menschen hast Du in Deinem Leben kennengelernt? ein paar hundert? ein paar Tausend? da stünden die Chancen bei 1:7Mio, Dein Gegenstück kennenzulernen. Und wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass das eine Chinesin wäre. Bei 7 Milliarden ist die Chance auf ein wirklich perfektes Gegenstück größer, aber die Wahrscheinlichkeit, das auch zu finden, verschwindend gering
P.S: was machst Du um diese Zeit noch vor dem Rechner - in Deinem Alter sollte man jetzt schlafen.....
lieber ing: das ist die so genannte "senile Bettflucht" mit Schlafstörungen im fortgeschrittenen Alter:
PS.: Version 2: meine Eltern sind heute abend nicht zu Hause und ich kann ungestört durchs Internet surfen, keiner, der auf mich aufpaßt und mit erhobenem Zeigefinger versucht, mich in die Schranken zu weisen.
Die wahre große Liebe gibt es auf jeden Fall. Mir selbst ist sie schon zugestoßen. Ich denke, es gibt irgendwo da draußen einen passenden Deckel, den man finden muss. Mit dieser Person kann man ohne Bedenken den Rest seines Lebens verbringen, da einfach alles stimmt und passt. Also: Auf die Suche!
Wenn man Johann Wolfgang von Goethe vertrauen mag, der die "Leiden des jungen Werther" beschrieb, gibt es die wahre Liebe, die keine Grenzen gibt. In der heutigen, sehr schnelllebigen Zeit mit viel Egoismus und Durchsetzungsvermögen auf allen Ebenen, ist es natürlich schwer, auf einen Partner so einzugehen, dass eine Liebe wirklich ein Leben lang hält. Aber ganz bestimmt gibt es diesen einen bestimmten Seelenverwandten, der die wahre Liebe des Lebens darstellt.
Es gibt viele Arten von Liebe in der zwischenmenschlichen Beziehung. Auch die Liebe der Eltern zu ihren Kindern oder umgekehrt wird von manchen als wahre große Liebe bezeichnet. Findet man die Person, zu welcher man sich hingezogen und geborgen fühlt, grenzenloses Vertrauen hat und weiß, dass man sich immer auf diese Person verlassen kann, so spricht vieles dafür, dieses als wahre große Liebe zu bezeichnen. Nicht jedem ist dieses Gefühl vergönnt und manchmal wird auch Dichtung mit Realität verwechselt. Aber oft begegnet einem dieses Gefühl oder diese Person gerade dann, wenn man nicht damit rechnet.