User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Glutamat-Gefahr nur ein Gerücht?

Was ist denn wirklich dran am Glutamat im Essen - gefahrlich oder doch nicht?
Frage Nummer 28527
Antworten (2)
Das ist bestimmt so wie mit allen anderen Lebensmitteln. Ab und zu mal ein Hamburger bei McDonalds essen schadet nichts, sollte aber nicht zu Regel werden.

Also gelegentlich diese Fertiggerichte sind ok, aber nicht zur dauerhaften Ernährung.

Einfach abwechslungsreich ernähren, egal ob es um Glutamat, Gemüse, Obst, Fleisch oder was auch immer geht.

Diese Hysterien im Stil von Produkt a enthält schädliches Mittel b macht einen doch verrückt, Essen soll doch auch Freude bereiten und nicht zur Wissenschaft werden im Supermarkt.
Was heißt "gefährlich"? Die Mengen, in denen es verkauft werden darf, sind zu gering, dass man sich daran vergiften könnte. Außerdem enthalten zum Beispiel auch Tomaten und Parmesan Glutamat.

Glutamat als Zusatzstoff ist aber oft ein Indiz dafür, dass billige oder stark verarbeitete Zutaten verwendet wurden. Und das Leben ist eigentlich zu kurz, um etwas Schlechtes zu essen.