User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gold und Silber - Vorsteuer bei Kauf/Verkauf

Warum muss man bei Silber als Anlageform beim Kauf Vorsteuer bezahlen, bei Gold hingegen nicht? Und warum bekommt man als Privatperson beim Verkauf diese Vorsteuer nicht zurück?
Frage Nummer 71217
Antworten (2)
Beim Kauf von Silber gelten Sie umsatzsteuerlich als Endverbraucher, Sie müssen also Mehrwertsteuer bezahlen, wie wenn Sie z.B. ein Auto kaufen.
Bei Gold gibt es verschiedene Varianten: Kaufen Sie Barrengold in Deutschland und legen dies in Ihr Bankfach oder unters Kopfkissen, müssen Sie auch Mehrwertsteuer bezahlen, wie beim Silber. Kaufen Sie Gold als Münze, welche noch irgendwo gesetzliches Zahlungsmittel ist, so ist dieser Kauf MWSt-frei. Ebenso sind Goldzertifikate MWSt-frei, da Sie ja nur eine Wertpapier bzw. ein Versprechen kaufen, dass da für Sie irgendwo Gold gelagert ist.
Silber ist ein Industriemetall/Rohstoff zur Weiterverarbeitung, Gold wird als Anlageform betrachtet und ist wie Währungsmünzen von MwSt. befreit.