User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

gutmütig getätigte Samenspende

Ich bin Leiharbeiter in einer Behörde und hörte, daß die frühere Jugendamtsvertreterin meiner EX vor einiger Zeit gefeuert wurde, weil sie mit Samenspenden gehandelt haben soll. Sie half mir früher mehrfach, da meine EX sonntags nie anwesend war, als ich die Kinder abholen wollte. Die JA-Vertreterin bat mich damals um Hilfe, da sie lesbisch sei und sich eigene Kinder wünsche. Sie ist nun angeblich dauerarbeitslos und darf nicht mehr bei Behörden arbeiten.

5-mal in 2 Jahren gab ich (ohne Geld zu verlangen) Samenspenden im Gesundheitsamt ab. Das ist jetzt 3 bzw. 4 Jahre her. Ich mache mir größte Sorgen um meinen Arbeitsplatz. Ich hatte mich dort für eine anstehende feste Übernahme in der Jobvermittlung qualifiziert.

Es gibt das Getuschel, daß es weiträumige behördliche Ermittlungen gäbe, da für unzählige Kinder in Deutschland unberechtigtes Kindergeld bezogen wurde, aus dem Ausland.

Was mache ich jetzt bloß ????? Ich kann nachts nicht mehr ruhig schlafen.
Frage Nummer 3000132015
Antworten (1)
Das hatten wir in unserer Stadt auch schon mal!

Vermutlich werden alle einen DNA-Test zustimmen müssen. Solltest du dich dagegen aussprechen, sehe ich schwarz für dich!
Wenn sie dich erwischen musst du nicht nur das unberechtigt ausgezahlte Kindergeld zurück zahlen sondern auch noch die gesamten Gelder seit Geburt nachzahlen!

Das wird richtig fett teuer für dich!