User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Hab das Angebot bekommen einen VW Polo Bj. 99 für 450 € zu kaufen. Die Kurbelwelle ist hinüber, sonst alles ok. Lohnt sich das?

Frage Nummer 36056
Antworten (11)
Wenn die Kurbelwelle hin ist, muß der Motor auseinander genommen werden für die Reparatur, zeitaufwendig und teuer (wenn man keinen kennt, der sich damit auskennt und es in seiner Garage macht). Außerdem können die Kolben und anderes beschädigt sein. Würde einen Fachmann drauf sehen lassen.
Kurbellwelle ist nicht soooo wichtig. Auch mit einer defekten kommt man durch den TÜV, merken die nie.

Wenn es etwas rumpelt immer ausreichend Sägemehl und Öl in den Motor füllen.
Auch ohne Kurbelwell kann man so einen VW Polo noch als überdachten Sandkasten verwenden. Da finde ich sind 450 Euro ein Schnäppchden.
Ein neuer Motor kostet mit Einbau bestimmt 3000 €. Weiß nicht, ob Du an dem Auto was sparst! Bahjahr ist ja auch schon 13 Jahre her, weißt Du, was dann der TÜV noch sagt?
wenn du dir wegen so einer kleinigkeit schon gedanken machst wirst du`s
schwer haben im leben.
Du brauchst einen Tauschmotor, evtl. aus 'Unfallfahrzeug. Lohnt sich nur, wenn das Auto rostfrei und in sehr gutem Allgemeinzustand ist, Schau bei ebay und autoscout24 nach Vergleichsfahrzeugen - dann weisst Du, was es dich kosten darf.
Ich würde mir zusätzlich einen Polo mit Ventilschaden kaufen. Dann kann man aus 2 Motoren einen machen.
Der Preis für den Wagen ist grundsätzlich in Ordnung, wenn nicht die Welle wäre. Wenn hinüber heißen soll, dass sie gebrochen ist, hilft dir auch keine Begabung mehr. Dieses Bauteil ist nicht gerade günstig und sicherlich auch nicht unwichtig ;)
Ich würde also eher vom Kauf abraten, da findest du bestimmt noch ein besseres angebot!
Ja, das lohnt sich, denn ein entsprechendes Ersatzteil wird dich sicherlich nicht mehr als 50 Euro kosten. Allerdings musst du dir überlegen, ob du nicht eher ein Auto brauchst, dass noch eine ganze Weile hält. Dieser Polo scheint ja nun doch schon ein wenig angeknackst zu sein und ein "Groschengrab" willst du dir sicher nicht zulegen, oder?
Maikhomas - warum schreibst su nicht von Dingen, die du verstehst? Eine defekte Kurbelwelle ist meist "eingelaufen", das heisst, die sich auflösenden Lagerschalen haben "gefressen" - und gehört zu den teuersten Bauteilen im Motor!
Deshalb: ganzen Gebrauchtmotor aus Unfallwagen mit möglichst wenig Laufleistung nehmen - das ist inklusive Einbau billiger. Wobei eben der Zeitwert zu beachten ist.
Zu dem Preis kann man nicht viel falsch machen. VW baut gute Motoren. Das Teil kostet gebraucht weniger als 300 Euro, meist liegen sie deutlich darunter. Wenn der Wagen nicht zuviele Kilometer runter hat und sonst nichts dran ist, dann sind 750 Euro für einen alten Polo noch in Ordnung.