User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Hab demnächst Gäste, den ich gerne Wein anbieten möchte, kenne mich aber nicht so aus. Wie finde ich das richtige Weinglas für den Anlass?

Frage Nummer 39984
Antworten (4)
Googlen nach "Tischkultur, Gläser hätte z.B. das gebracht
Es kommt darauf an, welcher Wein angeboten werden soll. Die Größen der Weingläser sind dementsprechend unterschiedlich. Ein schwerer Dessertwein wird in sehr kleinen Kelchen gereicht. Weißwein wiederum ebenfalls in einem kleinen Kelch, allerdings schon weitaus größerer Inhalt als für einen Dessertwein. Rotwein wird in größeren Kelchen angeboten, damit er sein Aroma noch besser entfalten kann. Burgunder hingegen, wird in der Regel in großen Kelchen angeboten, die aber eine bißchen andere Form aufweisen, nämlich bauchiger sind.
Im Fachhandel gibt es eine große Anzahl an Weingläsern. Grundlegend gilt aber, dass Rotwein in großen bauchigen Rotweingläsern serviert wird, weil sich durch die relativ große Öffnung das Bouquet bis in den Gaumen ausbreiten kann. Weißweingläser sind schlanker und haben eine kleinere Öffnung, dadurch bleibt das Aroma im Glas und kann dadurch mehr von der Nase aufgenommen werden.
Für Champagner/Schaumwein sollten sie ein tulpenförmiges Glas benutzen.
Das Glas sollte möglichst hoch und sehr dünn sein.
Sollten Sie einen Dessertwein anbieten, so ist es am besten den Wein in ein kleines Glas (mit einem kleinen Kelch) zu füllen.
Rotwein sollten Sie in einem Glas mit großem Kelch einfüllen. Achten Sie darauf, dass das Glas eine große Öffnung hat (damit der Wein atmen kann).
Bei Weißwein reicht ein Glas mit einem mittelgroßen Kelch (lang).