User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Habe gehört, dass man den Gefrierschrank immer wieder putzen sollte. Wie macht man das? Welche Chemikalien nimmt man?

Frage Nummer 13457
Antworten (4)
Gar keine Chemikalien! Am besten wenn's draußen Minusgrade hat: Inhalt des Gefrierschrankes rausstellen, Gerät abschalten, einige Stunden abtauen lassen, Eis vorsichtig rausschaben (Plastikschaber!), dann mir warmem Spüliwasser saubermachen. Trocknen, einschalten auf "Superfrost", erst wenn mind. -10° erreicht sind, Gefriergut wieder reintun, bei -18° Regler auf Normalstellung drehen - nicht vergessen!
Ich mache das so 1-2 Mal im Winter, öfter ist nicht nötig.
Man sollte ihn reinigen sobald er anfängt Eis an den Wänden abzusetzen. Dazu schaltest du den ihn ab (auch vom Strom trennen) und lässt ihn dann entweder selbst abtauen oder, wenn du Zeit sparen möchtest stellst du eine Schüssel mit warmen Wasser hinein. Wenn alles abgetaut ist, kannst du ihn mit einem normalen Spülmittel oder Essigessenz auswischen.
Da darin ja meist verpackte Lebensmittel gelagert werden, reicht es, wenn du den reinigst, wenn du ihn ohnehin abtaust. Du kannst ganz normales Wasser mit Spülmittel oder Essigreiniger dazu verwenden. Wenn der Frostschrank sich automatisch abtaut, solltest du ihn einmal im Jahr ausräumen und putzen, den Kühlschrank allerdings mindestens alle zwei Wochen.
Am besten gar keine. Du lagerst schließlich deine Lebensmittel darin, also solltest du kein Gift darauf verteilen. Einfach abtauen und mit Seife auswischen reicht volkommen. Wenn schon eklige Dinge drin waren, vieleicht auch ein Essigreiniger und danach noch mal Seife und klares Wasser. Aber so weit sollte es nicht kommen.