User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Habe gehört, es ist schädlich, wenn man destiliertes Wasser trinkt. Stimmt das und warum?

Frage Nummer 17163
Antworten (8)
Es ist nicht schädlich. Es fehlen zwar die gelösten Mineralien etc, allerdings nimmt man die über die Nahrung genügend auf. Im Magen ist vom destillierten Wasser dann schon nichts mehr zu spüren.
Destilliertes Wasser (über Dampf gewonnen) ist entmineralisiert und will diesen Zustand sofort wieder ändern durch Aneignung dieser Bestandteile aus der Umgebung.
Ausschließliches und regelmäßiges Trinken ist deshalb gesundheitsschädlich, einmaliges kaum.
Seit ihr euch da sicher? Ich war mir bis jetzt ziemlich sicher, dass man an destilliertem Wasser sterben kann. Das soll an der Osmose liegen.

Da in dem Wasser gar keine Mineralien sind, entzieht das destillierte Wasser dem Korper so lange Mineralien, bis es gleich viele Mineralien enthält, wie seine Umgebung.

Das destillierte Wasser entzieht dem Körper also Mineralien, was ab einem halben bis ganzem Liter den Tod bedeutet. Kurzes googeln bringt aber erstaunlicherweise das Ergebnis, das würde nicht stimmen. Was mich erstaunt.
@Denis80: Du kannst auch mit nicht-destilliertem Wasser eine Wasservergiftung bekommen, aber bei beiden sind die erforderlichen Mengen dafür richtig groß.
Und wie ich schon geschrieben habe: das destillierte Wasser ist im Magen nicht allein, sondern mischt sich mit allem möglichen. Man müsst ees schon extra darauf anlegen, davon krank zu werden (bspw. nichts essen und richtig viel trinken).
Anders sieht es bei Infusionen aus, da nimmt man die berühmte Kochsalzlösung, um den Elektrolythaushalt im Blut nicht zu stören und die Blutkörpchen platzen zu lassen. Aber das ist eben schon IM Blut, nicht davor (Magen/Darm).
Statt hier auf Spekulationen zu hören, solltest Du mal diesem Link folgen.
Du würdest hierdurch Elektrolyte verlieren, was im Endeffekt eine Wasservergiftung wäre. Also ja: Man sollte normales Wasser trinken. In kleinen Mengen wäre es aber absolut harmlos, wenn auch ohne Sinn und insgesamt absolut nicht ratsam. Zum Trinken wurde es aber auch nicht gemacht.
Als Trinkwasser ist dieses Wasser nicht geeignet und es besteht die Gefahr einer sogenannten Wasservergiftung. Durch die Destillation wird das Wasser von Spurenelementen und Verunreinigungen befreit. Daher ist es als Lösungs- und Reinigunsmittel ideal. Für den Körper ist es nur in geroßen Mengen gefährlich oder wenn es direkt ins Blut gelangt.
Ja, es stimmt - Wasser, dass destilliert wurde ist absolut schädlich und auch gefährlich. Es handelt sich dabei um Reinstwasser, dem bei dem Destillationsprozeß jegliche Minerlien entzogen wurden. Deshalb eignet es sich absolut nicht als Trinkwasser und auch nicht als Badewasser.