User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Habe ich ein Recht auf Kostenrückerstattung bei Zugverspätungen? Gibt es zeitliche Grenzen?

Frage Nummer 25140
Antworten (5)
www.bahn.de
Sobald der Fahrgast mit einer Verspätung von mindestens 60 Minuten seinen Zielbahnhof erreicht, hat er Anspruch auf eine Entschädigung, unabhängig davon, welcher Zug und welches Eisenbahnunternehmen die Verspätung verursacht hat. Voraussetzung dafür ist, dass der Kunde eine Fahrkarte für die Gesamtstrecke besitzt, und keine Haftungsausschlussgründe vorlagen.
Gilt meines Wissens nicht bei einem Sparpreisticket.
du bekommst 25 % des fahrpreises für eine einfache fahrt bei einer verspätung von mehr als einer stunde, bei mehr als zwei stunden bekommst du 50 % des Fahrpreises zurück. du musst deinen anspruch innerhalb eines jahres mit dem sogenannten fahrgastrechteformular geltend machen.
Ja, verspätet sich der Zug um 60 Minuten bekommt man 25 Prozent des Fahrpreises erstattet und ab 120 Minuten sogar 50 Prozent. Aber darauf achten, dass Hin- und Rückfahrten als zwei Fahrten gelten und deswegen auch getrennt gewertet und erstattet werden.