User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Habe zwei 20 Jahre alte Swatch reaktivieren wollen und ihnen neue Batterien spendiert. Laufen nicht. Was tun?

Wegwerfen? Aufbewahren und als Deko zu den anderen Uhren legen? Gibt es Tricks, sie wieder zum Gehen zu veranlassen?
Frage Nummer 75866
Antworten (11)
Korrektur: eine läuft!
Lieber Amos, es gibt auch in Quarzuhren Lager, deren "Schmierung" verpeken kann. Dann sind die inneren Widerstände zu hoch, und die Uhr läuft nicht mehr. Manchmal bekommt das ein Uhrmacher wieder hin. Selbst kann man da nichts machen- entweder sie läuft, oder eben nicht. Manchmal hilft es, die Zeiger zu bewegen. Das wäre der einzige "Trick", der mir dazu einfällt.
das ist jetzt vielleicht eine saublöde Frage, aber bist Du sicher, dass die neuen Batterien wirklich voll sind? Ansonsten: Hast Du die Uhrzeit mal nachgestellt? Nach einer so langen Standzeit kann es sein, dass die Mechanik sich "festgesessen" hat und sanft gelöst werden muss.
Heute Original-Vartabatterien, eingeblistert, bekommen. Das Problem sind die verschweißten Swatchgehäuse, da kommt man nicht rein!
Stimmt, das ist der Nachteil bei Swatchuhren. Versuch mal ob die Du die Zeiger mit dem Drehknopfchen bewegen kannst, beispielsweise um die korrekte Uhrzeit einzustellen. Wenn das auch nicht geht, ist die mechanik unrettbar verloren, wenn das nur schwer geht, kannst Du sie vielleicht mit etwas sanfter Gewalt lösen. Vielleicht hilft es ja auch, die Uhren mal in die Sonne zu legen oder andererweitig vorsichtig ein wenig aufzuwärmen, damit sich alles ein wenig ausdehnen und lösen kann?
Stoppuhr läuft sogar, Krone läßt sich herausziehen und Uhrzeit auch leicht einstellen. Nur laufen tut sie nicht. Werde sie tatsächlich mal in die Sonne legen, vielleicht bringt Erwärmung etwas. Danke.
Hallo Amos,

ich habe gerade mal gegugelt: http://www.swatchrepair.com - Das ist ein Niederländer, der es angeblich schafft, Swatches zu reparieren. Schau Dir die Seite einfach mal an (ist allerdings nur auf englisch...)
Hallo, hp, danke für den Tip. Aber so wichtig ist die Uhr auch nicht. Übrigens: Wärme war gut. Habe sie mit einem Fön erwärmt und sie lief. Nach Abkühlen blieb sie allerdings wieder stehen. Werde weiter rumpuzzeln.
Ich würd da garnicht lange dran rummachen, Endiagnose Kaputt und Endlösung Wertstoffhoff oder einfacher die Tonne.
Moin,

also wegschmeißen würde ich die Uhr nicht. Dazu wäre sie mir zu schade. Allerdings weiß ich auch nicht was für ein Modell das genau ist. Ich habe zuhause in meinem Uhrenkoffer auch noch die ein oder andere Swatch liegen. Das sind auch zum Teil limitierte Editionen die heutzutage noch was wert sind. Also da solltest du vielleicht auch nochmal nachsehen. Ansonsten hoffe ich, dass du sie wieder zum Laufen bekommen hast.

Lg
Guten Morgen,

ja das stimmt, das ist der Nachteil bei Swatch-Uhren. Versuch mal ob die Du die Zeiger mit dem Drehknöpfchen bewegen kannst, beispielsweise um die korrekte Uhrzeit einzustellen. Wenn das auch nicht geht, ist die Mechanik unrettbar verloren, wenn das nur schwer geht, kannst Du sie vielleicht mit etwas sanfter Gewalt lösen. Vielleicht hilft es ja auch, die Uhren mal in die Sonne zu legen oder andererweitig vorsichtig ein wenig aufzuwärmen, damit sich alles ein wenig ausdehnen und lösen kann? Ansonsten mal zu einem Uhrengeschäft gehen.

Viel Glück!