User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Haben eine neue Nachhilfe zu Hause für unseren Sohn. Was darf so eine Nachhilfe kosten?

Oft geben ja Schüler und Studenten Nachhilfeunterricht für jüngere Schüler und um sich etwas dazuzuverdienen. Da wäre es gut zu wissen, was hier ein gängiger Preis ist.
Frage Nummer 5682
Antworten (4)
Unsere Tochter gibt nach der Schule für 5 Euro pro 45 Minuten Nachhilfe.
Die "Klienten" werden allerdings von der Schule vermittelt.
Ob die Preise auf dem "freien Markt" abweichen, weiß ich aber nicht.
Ich denke der Preis liegt zwischen 7 - 10 Euro die Stunde. Du kannst ja mit dem Schüler oder Studenten in Verhandlung gehen :) Aber zu sehr würde ich auch nicht runterhandeln, denn derjenige soll ja gut sein in der Nachhilfe. Je höher der Preis gefordert wird, umso mehr würde ich um Referenzen die gute Leistung bescheinigen, bitten. Viel Glück :)
Der Preis hängt ab von deiner Region und der Lehrkraft. In Hamburg zahlst du für eine Schülerin ca. 6-7€/Stunde, ein Lehrer macht es kaum unter 12€. Wohnst du z.B. in der Nähe von Zittau kommst du wahrscheinlich mit der Hälfte hin.
Also wenn die Nachhilfe gut ist, dann bereitet sie normalerweise die Stunden entsprechend vor. Erstellt Übungsblätter, sucht Übungen für die Stunde heraus etc. Außerdem haben gute Nachhilfen meist guten Background mit einem Studium in dem Fach oder einer Ausbildung. Darauf sollte man achten. Daher finde ich 10 - 15 Euro durchaus angemessen, ja nach Fach und Alter des Kindes.