User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Haben Träume immer eine Bedeutung? Und wie kann ich dann herausfinden, was ein Traum für eine Bedeutung hat?

Frage Nummer 45805
Antworten (6)
1- Nein. 2- Traumdeuter gibt es zuhauf.
Träume stellen meist die im Schlaf stattfindende Aufarbeitung von Problemen und Alltagssituationen dar. Deren Bedeutung, steht aber nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Geträumten. Diese These ist allerdings stark umstritten. Die Neurowissenschaft beispielsweise, zweifelt Sinn und Stellenwert einer tiefenpsychologischen Traumdeutung an.  Die Tiefenpsychologie wiederum sieht Träume als Entschlüsselung zur Selbsterkenntnis an. Es kann daher keine eindeutige, auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierende, Antwort auf diese Frage geben.
Zwei Theorien:
1. Träume sind unkoordinierte neuronale Entladungen im Gehirn, die keinerlei Bedeutung haben.
2. Nach S. Freuds Tiefenpsychologie wird im Traum das Wachgeschehen verarbeitet.
Suchen Sie sich das Passende aus.
In den Träumen der Nacht werden die Erlebnisse des Tages und manche Konflikte verarbeitet. So erscheint ein Problem, dass einem vor dem Einschlafen noch als unlösbar vorkam, am nächsten Morgen nicht mehr so groß und mächtig. Der Ausspruch, eine Nacht darüber schlafen, rührt daher. Auch unerfüllte Wünsche und Sehnsüchte tauchen in den Träumen der Menschen auf. Wer mehr über die Bedeutung seiner Träume erfahren möchte, sollte sich angewöhnen, die Traumerlebnisse nach dem Aufwachen in einem Traumtagebuch zusammenzufassen. Im Buchhandel sind viele Bücher erhältlich, mit denen die verschiedenen Traumsymbole gedeutet werden können. 
Eine wirkliche Bedeutung haben Träume nicht, jedenfalls geben diese keinen Aufschluss über die Wirklichkeit oder irgendwelche Tipps etc.. Es ist nicht ganz klar was beim Träumen eigentlich passiert, allerdings werden bestimmte Dinge im Schlaf verarbeitet, meist in sehr wirren Zusammenhängen. Ein sehr bekannter Traumdeuter war unter anderem Sigmund Freud. Im Netz gibt es mehr zu seinen Theorien.
Freud war doch nur an den "feuchten Träumen" interessiert oder hat alles auf darauf zurückgeführt.