User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Habt ihr ein Tipp, wie man den Knoblauch Mundgeruch nach dem Genuss eines Döners weg bekommt?

Frage Nummer 71673
Antworten (7)
halbwegs erträglich für den Knoblauesser ist es, Milch oder Zitronensaft zu trinken. Das hilft gegen Knoblauchgeruch.
Bei der Ausführung "Genuss eines Döners" wird mir ganz anders. Döner kann man nicht geniessen geschweige denn essen. Pahh
Volle Zustimmung Opal.. Meine andere, nützliche Antwort hamse gelöscht.. Dabei war die total richtig.. 2 Tage abwarten..
Es gibt Lebensmittel, die angeblich den Knoblauch Mundgeruch mindern: Brot, Milch, Joghurt, Zitrone oder auch Quark.
Die Apothekenrundschau (euer Rentnerblatt) schreibt:
Weitaus angenehmer ist dagegen ein Kaugummi mit Pfefferminzaroma. Das ätherische Öl des Heilkrauts wirkt zumindest vorübergehend gegen Mundgeruch, genauso wie Chlorophyllkapseln aus der Apotheke. Auch ein Glas Milch neutralisiert für eine gewisse Zeit die Ausdünstungen aus dem Rachen. Asiaten schwören auf Ingwer als Anti-Knoblauch-Mittel – zum Beispiel eingelegt oder als gezuckertes Kaubonbon. „Letztendlich kommt man aber nicht gegen die Knoblauchfahne an, da die Inhaltsstoffe auch über die Haut ausgedünstet werden“, sagt Gesa Maschkowski, Ernährungswissenschaftlerin beim aid infodienst.

@ Opal, elfigy
Wieso kann man keine Döner essen? Fladenbrot, mageres Fleisch, knackiger Salat. Allemal besser als eine in Fett gebratene Bratwurst mit Kartoffelsalat aus dem 10-Liter-Eimer. Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten (Dieter Nuhr).
frische Petersilie geht auch. Alternativ den Döner mit Joghurtsoße ohne Knoblauch essen.
Ja, die Essenssachen, die hier schon aufeglistet wurden, helfen und sonst: Zähne putzen, Zähne putzen, Zähne putzen. Zwischendurch ein Kaugummi ist auch ganz hilfreich.