User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Habt ihr eine Lieblings-Uhrenmarke?

Ich bin in letzter Zeit ziemlich fasziniert von den Armbanduhren, die von Omega kommen und gönne mir jetzt auch wieder ein Modell von denen zu Weihnachten. Wie ist es bei euch? Bevorzugt ihr auch eine bestimmte Marke oder ein bestimmtes Design? Was für Uhren tragt ihr so am Handgelenk?
Frage Nummer 3000087806
Antworten (22)
Schämst Du dich nicht ständig für deine grenzenlose Blödheit?
Zur Zeit Samsung Gear S3 Frontier.
Fasziniert war ich, als ich die Uhr versehentlich gegen einen Metall-Türrahmen gedonnert habe: Die Uhr hat keinen Kratzer, der Rahmen aber jetzt eine Delle.
Davor hatte ich mehrere Casio Protrek.
Lieblingsuhrenmarke IEM SA, die sind aber nicht für's Handgelenk.
Tja Cheru, man muss nur ganz fest daran glauben, dann wird doch alles gut.
BTW: DCF 77, gibtet auch fürs Handgelenk. *hihihi*
Eine Omega Uhr ist nur peinlich. Das ist nichts für Gentlemen. Voll Proll oder wie sagt man?
Eine DCF77? Hab ich auch. Ist eine von AMS, aber mit zwei Kilos ein wenig zu schwer fürs Handgelenk.
Die Protreks empfangen in Europa tatsächlich das deutsche Zeitsignal. Da sie auch solarbetrieben sind, muss man sich nie um irgendeine Einstellung oder Wartung kümmern. Die Gear S3 braucht das Zeitsignal natürlich nicht. Und im Gegensatz zur Gear haben sich die Protreks leider Kratzer eingefangen.

Zurück zur Frage: Sind nicht die Produkte aus Glashütte (Lange, Glashütte, Nomos) etwas ansprechender und auch dezenter als die von Omega?
@Cheru: kann man die auch gegen metallische Türrahmen einsetzen?
Ich persönlich mag "Armani" Uhren gerne. Aber das ist ja alles Geschmackssache
Herrenarmbanduhren sind nur für schwule Männer.
Heterosexuelle Männer haben einen Ekel davor, sich so herauszuputzen.
Frauen stehen auf echte Werte. Letzte Woche klingelte eine junge Dame an meiner Haustür und wollte meine Wasseruhr sehen. Da könnt ihr mit euren Omegas und Armanis einpacken.
Hahaha, der ist Uhralt!
Casio G-Shock, 200 m wasserdicht. Nicht tief, weit.
Tatsächlich? Ich kenne ihn erst seit heute. Die junge Dame war wirklich vor ein paar Tagen hier.
Da fragte der neapolitanische Stromableser einst die Hausfrau: "Wie viele Nummern Du machen bei Licht?"
Wußte nicht, dass Musca früher Stromableser war.

Was die Uhr betrifft. Es ist eigentlich egal, welche Nobelmarke man trägt, solange die Uhr massiv Gold ist und wenigstens die Ziffern aus Billis sind.
Omega ist persönlich jetzt nicht auch die Marke, die ich sonderlich gut finde. Aber immerhin, wie auf http://www.uhrenratgeber.com/die-besten-luxusuhrenmarken/ zu sehen, ist Omega auf Platz 3 im Top 10 Ranking. Rolex natürlich ganz oben, aber selbst Glashütte ist dabei, wenn auch auf Platz 9.
Mach es, wie die Sonnenuhr, zähl die schönen Stunden nur!
Achtung: Werbelink
Hallo Elfi

Schöner Wortwitz "Billis".
Kann sich jeder etwas anderes drunter vorstellen.
Hier für dich: r
Nöö, ich war nie Stromableser. Aber besitze nach wie vor seit über 40 Jahren meine alte Timex Automatic, pro Woche geht sie 2-3 Minuten vor, damit kann ich leben.
Und ich denke, dass macht ein wahres Geschenk aus, wenn man es solange trägt, und nichts anderes braucht.