User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (12)
Rotwein mit Spritzer Spülmittel in Untertasse aufstellen.
Gast
ich kauf mir doch jetzt keinen rotwein, bloß wegen 2 fruchtfliegen!
kürzlich is eine in meine klebefalle gegangen. aber nur weil ich nachgeholfen habe. freiwillig wäre sie wahrscheinlich nicht reingegangen. sie machte anstalten zu flüchten und hat mit ihren muckis doch tatsächlich die beine aus dem schleim ziehen können. ich habe ihren plan vereitelt, indem ich sie zur seite rollte und somit ihre flügel...............
Ich hatte das gekauft: hier und das

Und das hat hammermäßig gewirkt. Alle Fruchtfliegen weg. Und glaubt mir, ich bin kein Werbefuzzie.
Gast
oooooh, gibts auch gebraucht. und dann auch noch teurer als neu. muss wohl sammlerwert haben.
Stimmt, serafine, da gibt es inzwischen günstigere Angebote. Aber ist auch schon ein Jahr her gewesen, dass ich es gekauft hatte.
Pfeilgiftfrösche
Den Müll rausbringen.
Ich ziehe dann immer meine Schuhe aus. Kleine Tiere sterben in meiner Umgebung.
Es gibt Fruchtfliegelfallen die man kaufen kann. Man kann aber auch selber Fallen bauen. Ein Glas mit Sirup, Essig ein Tropfen Spüli und etwas Wasser lockt jede Fruchtfliege an. Das Spülmittel bewirkt, das die Flügel nass und schwer werden, somit haben diese lästigen kleinen Fliegen keine Möglichkeit mehr weg zu fliegen und ertrinken.
Gegen Fruchtfliegen kann es helfen, wenn Sie Ihre Wohnung möglichst frei von Essensresten halten. Sie sollten dreckiges Geschirr schnell aufspülen und übrig gebliebenes Essen möglichst mit einem Teller oder Ähnlichem abdecken. Auch ein Fliegenfänger kann bei der Bekämpfung von Fruchtfliegen helfen. Wenn Sie diesen in Ihre Wohnung hängen, bleiben die Fliegen daran kleben.
Ein gutes Hausmittel gegen Fruchtfliegen ist eine Mischung aus Wasser, Apfelessig und einer kleinen Menge Spülmittel. Dies wird alles in einer Schüssel zusammengemischt und in die Nähe der Fruchtfliegen gestellt. Diese werden dann durch den Geruch des Apfelessig angelockt und ertrinken in der Flüssigkeit. Zudem sollten Sie Haushaltsabfälle sofort entsorgen und Müllbehälter stets geschlossen halten.
.

Ich habe keine allzu erfolgreichen Erfahrungen mit Essig & Co. gemacht.
Wenn ich eine Plage habe, sauge ich die Fruchtfliegen mit dem Staubsauger weg (also mit dem Rohr). Die Viecher sind in der Luft sehr langsam und haben die Tendenz, sich immer an den gleichen Orten wieder hinzusetzen (Fensterglas, Schrankkanten..).
Der Zeitaufwand liegt bei ungefähr 10 min. Bei Bedarf wiederholen, wenn sich der "Flugverkehr" wieder gelegt hat.
So erwischt man fast alle und hat mehrere Tage seine Ruhe, auch im Hochsommer.
.
Probier's mal aus - klappt super!!
.
Und bevor die Frage kommt - nein, sie können nicht wieder aus dem Staubsauger herauskommen ;)
.
Gutes Gelingen!