User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Hallo, hab gehört, dass WLAN gefährliche Strahlen aussenden soll, kann mir dazu mal bitte jemand eine fundierte Einschätzung geben? Sollte ich lieber meinen WLAN deaktivieren???

Frage Nummer 13891
Antworten (13)
Irrsinnig gefährlich. Unglaublich gefährlich. Das ist Elektrosmog aller erster Güte! Pulsierend, druchdringt Wände und Körper, 2,5 oder 5 Gigahertz, das ist wirklich irre viel!
OK, genug Blödsinn geschrieben.
Die Sendeleistung eines WLAN liegt bei max. 0,1 Watt. Diese elektromagnetische Strahlung ist nichts anderes als Licht, nur mit einer viel niedrigeren Frequenz. Man sieht's halt nicht. Dein Handy sendet übrigens mit bis zu 2 Watt, und das direkt neben Deinem Kopf. Eine Glühbirne sendet so mit 60 Watt, etwa 5% davon als Licht, der Rest als Wärmestrahlung, übrigens auch eine Art Elektrosmog, eben elektromagnetische Strahlung nur hier im Infrarotbereich. Viel Gefährlicher als ein Handy / WLAN, weil man sich daran verbrennen kann.
Ich schalte mein WLan immer aus, wennich es nicht brauche - nachts grundsätzlich. Es gibt Studien, die sagen, dass es auf Dauer sehr schädlich auf die Nerven und bestimmte Organe wirken soll. Es sind ja auch einige "Kräfte" unterwegs, wenn man mal darüber nachdenkt. Ich würde es an deiner Stelle nur anmachen, wenn du es nutzt!
Zu Antwort 1 wäre noch hinzuzufügen, daß die volle Sendeleistung immer nur zum Verbindungsaufbau benötigt wird, danach wird die Stärke bei bestehnder Verbindung reduziert.
Es gibt immer wieder Leute, die wegen der Strahlung übertriebene Angst haben, aber ähnlich wie beim Handy wurde auch beim WLAN bislang keine Gesundheitsgefahr wissenschaftlich nachgewiesen, also lass es ruhig an, das ist meines Erachtens nach nicht gefährlich.
Hallo,
ich würde mir mehr Gedanken über Dein schnurloses Telefon und der Mikrowelle in der Küche machen.
Ich habe noch von keinen eindeutigen Langzeitstudien-Ergebnissen gehört. Wenn du in einem größeren Wohnhaus wohnst, wird es dir aber wenig bringen, deinen W-Lan-Router auszuschalten: Du bist dann immer noch im Strahlungsfeld der Router deiner Nachbarn.
WLAN verstrahlt definitiv Organe und dies wird von einigen mächtigen Lobbyisten in Deutschland (verständlicherweise) verheimlicht. Die Studien,die gemacht wurden,beziehen sich lediglich auf die Erwärmung des Gehirns nicht auf Schädlichkeit. Mittlerweile warnt sogar die Bundesregierung vor Wlan (z.B.auf der Seite des Umweltinstitutes München)
Unbedingt ansehen sollte man sich diesen Bericht ,hier der Link zum Bericht:
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=su1rtNlKOA4

Es wird kommen, wie bei der Asbest Affäre...Jahre später,wenn alles erforscht ist,nur dann ist es zu spät!
@RichardPeters: Stimmt, bei Dir merkt man es schon.
Guten Rutsch!
WLAN ist nur gefährlich in Verbindung mit NSA!
Stimmt: viele sind verstrahlt. Dem stimme ich zu!
Wlan benutzen geht nur mit einem Aluhelm, sonst wird man wahnsinnig
YMMD!
Zitat: "Jeder der was anderes behautet, hat sich nicht genügend infomiert oder ist korrupt."
Nee, is klar. Du glaubst auch an Chemtrails, richtig? Wenn nicht, bist du entweder korrupt oder nicht genügend informiert. Oder, was noch schlimmer wäre- ein Bruder von Starmax.