User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Hallo! Ich habe gerade meine Betriebkostenabrechnung erhalten und bin nicht damit einverstanden. Welche Möglichkeiten habe ich jetzt?

Frage Nummer 15355
Antworten (5)
Zuerst selbst überprüfen (Tipps hier).
Wenn soweit alles i.O. ist, Rechnungen vorlegen lassen und bei Bedenken ab zum örtlichen Mieterverein oder zum Rechtsanwalt.
Eine Nebenkostenabrechnung ist kein Vertrag, mit dem jede Partei einverstanden sein muss...

Wenn sie einen begründeten Verdacht haben, dass Fehler gemacht wurden, wenden sie sich erstmal an die Hausverwaltung, die sollte ihnen Belege vorlegen oder Dinge erklären können. Hilft das nichts, gehen sie zum Mieterbund.
Zunächst mal stellt sich die Frage, inwiefern du nicht einverstanden bist. Du solltest jedenfalls die festen Messgrößen - die du vielleicht nachschauen konntest oder kannst - als Basis nehmen. Weitergehend kannst du dich bei deinem Vermieter beschweren. Alternativ Anwalt suchen.
überprüfe erst einmal, ob alle angaben (größe der wohnung, zählerstände usw.) stimmen. wenn sich da schon ein fehler eingeschlichen hat, kannst du gleich reklamieren. ansonsten würde ich dir den gang zu einer mieterberatung empfehlen - die nehmen die abrechnung auseinander und überprüfen, ob die posten korrekt abgerechnet wurden. außerdem helfen sie bei rechtsstreitigkeiten.
Hallo,
wenn Sie von einer Sache keine Ahnung haben, fragen Sie einen Fachmann. In diesem Falle ist es der örtliche Mieterverein. Sie können diesem zu sehr günstigen Bedingungen beitreten, dort sofort Ihr Problem schildern und die helfen Ihnen sofort. Ich weiß das, weil ich selbst jahrelang Berater in einem Mieterverein war. Es gibt nichts günstigeres. Aber wenn Sie das Mieterdasein satt haben, sparen Sie Geld an, erkundigen sich nach Baugeldzinsen und Krediten zB auf und überlegen sich mit Ihrem Partner, ob das nicht was für Sie wäre.
zumBei