User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Hallo Leute. Weiß irgend jemand von Euch ein wirklich gutes Mittel gegen Haarausfall?

Frage Nummer 1321
Antworten (13)
Wenn du Haarausfall hast und es ist so schlimm, dass dir die Haar büschelweise ausgehen, dann solltest du auf alle Fälle zum Hautarzt gehen, es könnte ein ernsthaftes Gesundheitsproblem vorhanden sein. Dies kann z.B. eine Übersäuerung des Körpers sein, aber auch eine Mineralstoff-Mangelerscheinung.
Es gibt doch da eine angeblich ganz tolle neue Therapie mit Koffein, dafür machen sie doch im Fernsehen dauernd Werbung. Vielleicht solltest du mal dieses Mittel gegen Haarausfall verwenden. Es kann natürlich auch sein, wenn du psychisch stark belastet bist, dass sich das vorübergehend auf deine Haare auswirkt. Falls es nicht besser wird, kannst du auch mal zum Heilpraktiker gehen.
...wenn er genetisch bedingt ist (in 95% der Fälle ist das so, also mit Geheimratsecken begonnen hat und langsam kreisrunden Haarausfall am Hinterkopf dazu kommt), dann sind Hormone die Mittel der Wahl, um den Haarausfall zu STOPPEN. Zum Einnehmen Verschreibungspflichtig, wird aber von privat wie Kasse nicht getragen. Kosten: ca 50 EUR pro Monat.
Als Haarwasser (z.B. Pantostin) nicht verschreibungspflichtig, allerdings auch geringere Erfolgsquote, Kosten ca 10 Eur pro Monat.

Auch empfehlenswertes Haarwuchsmittel mit vernüftiger Erfolgsquote: Minoxidil.
In den meisten Fällen, sofern keine gesundheitlichen Gründe dahinter stecken, ist es eher ratsam, sich mit der Tatsache, dass es eben passiert, auseinanderzusetzen, denn der Stress, den Du Dir mit diversen leider selten wirklich wirksamen Mittelchen antust, fördert in der Regel nur den Haarausfall.
Seit Jahren habe ich mich mittlerweile damit abgefunden, trage meine Haare inzwischen offen (natürlich auch kürzer) und bin einverstanden damit.
Ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht an irgendwelche Wundermittel glaube. Zumindest nicht, sofern der Haarausfall genetische Gründe hat.
Um dem Vorgängern nochmal beizupflichten. Bei genetisch bedingtem Haarausfall hilft (und nicht nur zum stoppen) Propecia (Handelsnamen) mit dem Wirkstoff Finasterid. Bei mir funktioniert das, du solltest dir nur auf der Homepage die Nebenwirkungen anschauen und (!) es ist verschreibungspflichtig (rund 60€ pro Monat).
Nebenwirkungen umfassen:
- Verminderte sexuelle Lust
- Potentielle Schädigung der Nieren
und es steht weil es den Gebrauch von Testosteron verschleiern kann auf der Dopingliste....

Über kurz oder lang hören aber alle mit der Therapie auf und der Haarausfall beginnt erneut also lerne damit zu leben...
Das einzige Mittel ist Finasterid ( wirkt nicht bei Geheimratsecken aber beim kreisrunden Haarausfall ) .
Mit einer adäquaten Suchmaschine wirst Du einige seriöse Anbieter im nahen Ausland finden ( somit umgehst Du die Rezeptpflicht ) ,
bzw . besorgst oder lässt Dir die Medikamente im Ausland besorgen ( Türkei / Griechenland etc. ) , da dort die Medikamente frei verkäuflich sind .
Die Kosten belaufen sich auf 20 - 25 € pro Monat , also lass Dich nicht von völlig falschen Zahlen schocken .
Nehme das Mittel seit ca. 6 Jahren und habe keine der beschriebenen Nebenwirkungen ( trifft wie bei allen Nebenwirkungen von Medikamenten nur einen kleinen Prozentsatz ).
Erfolge nach ca. 3-6 Monaten ,
falls Du das Mittel absetzt , wird sich der Ursprungswert innerhalb eines halben Jahres wieder einpendeln .
Wichtig ist nur , daß Du Deine Haare erhältst für eventuell neue Therapien in naher Zukunft , da weg wirklich weg ist .
Am besten ist es da, sich vorher eine Glatze schneiden zu lassen! Wie sagte der 80jährige Glatzköpfige vor dem Spiegel? 80 Jahre und kein graues Haar!!!
Wenn es nicht genetisch bedingt ist: Selbstbewußtsein oder einen guten Rasierer.
ich kenne dein Problem und bei mir hatt dieses Mittel geholfen. sehr preiswert und das beste es hilft wirklich Hausmittel gegen Haarausfall

Gruß Daniel
@danym1976: Hast du was mit den Augen? Dein Tipp hilft dem Fragesteller garantiert nicht mehr, denn die Frage ist über 2,5 Jahre alt.
www.stern.de/
Hallo Herr Mayer,
seit vielen Jahren gibt es ein Mittel,
das bei Haarausfall, welker Haut und schwachen Nerven gute Dienste tut.
Bei Haarausfall geht das nur solange die Haarwurzel nicht abgestorben ist.
Sehen Sie nach unter www.calvitmin.de.

MfG
Heinz kasik
Hi ,
was Haarausfall eigentlich ist, wird hier ganz gut erklärt:
http://haarausfall-stoppen.de
Die Webseite bietet außerdem gute, praktikable Tipps, wie man den Haarausfall effektiv beenden kann.
Ich wünsche dir viel Glück,
Tom