User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Hallo, weiß jemand, ob man in ner Werkstatt Roller-Bremsklötze wechseln lassen kann?

Frage Nummer 9550
Antworten (5)
Ja, macht bestimmt auch der Azubi in einer Sutowerkstatt nach Feierabend.
Mein Rat: mach es selbst.

Bin ein technisch unversierter, aber habe das bei meinem Roller (Kymco 250er) selbst hinbekommen:
*) Je 2x Schrauben öffnen (vorne und hinten)
*) alte Bremsklötze rausnehmen
*) Bremskolben auseinanderdrücken (damit die neuen, dickeren Bremsklötze reinpassen)
*) 4 Schrauben wieder kräftig anziehen.
Die Schrauben sollten einfach zu finden sein: die befestigen das Teil, bei dem der Bremsschlauch reinkommt.
Macht Spaß und befriedigt, ist recht einfach und kostet dich 50 EUR (Material für vorne & hinten) statt 150 Euro.
Klar kann man das, mitunter deswegen gibt es ja überhaupt eine Werkstatt. Geh da einfach hin (nach erfolgter Terminabsprache) und präzisiere dein Problem, warte die fachmännische Diagnose ab und gebe deinen Roller dann in REparatur. Eigentlich sollte dann alles geregelt sein.
Hallo, natürlich kanns t du in einer Werkstatt deine bremsen vom Roller auswechseln lassen.Da ist es nicht mal wichtig ob du in eine Autowerkstatt fährst oder in eine speziell für Roller,Mofas oder andere motorisierte Zweiräder.Bremsklötze kann man auch selbst wechseln.
aber ischer kannst du das. wo hättest du das denn sonst gemacht? ;) wenn du deine bremsklötze beim motorroller wechseln lassen möchtest und das nicht selber kannst, ist der erste weg immer in die werkstatt. die besorgen dir dann die neuen klötze und bauen sie ein.