User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Halten Kunstwimpern eigentlich auch, wenn man infolge einer schweren Erkrankung gar keine Wimpern mehr hat??? Und wenn ja, womit befestigt man sie dann?

Frage Nummer 15069
Antworten (4)
Sie werden auf die Huat geklebt, halten einen Zeit lang, aber nicht ewig.
Künstliche Wimpern werden mit speziellem Kleber am Augenlid direkt über dem natürlichen Wimpernansatz befestigt. Da sie nicht an die Wimpern selbst geklebt werden, sollten sie eigentlich auch bei wimpernlosen Personen halten. Vorsicht ist natürlich geboten, wenn es sich um eine Augenerkrankung handelt, dann könnten sie ein zusätzliches Infektionsrisiko darstellen.
Hallo! Habe bislang nichts darüber gehört, dass Wimpern auf der Haut nicht halten sollen. Am besten du probierst es aus. Wichtig ist nur, dass die Wimpern nicht zu lang und zu schwer sind. Befestigt werden sie mit einem speziellen Kleber, der unbedingt verwendet werden muss. Ich rate dir, nicht den billigsten zu nehmen, sondern etwas hochwertigeres.
Künstliche Wimpern werden eigentlich immer an der Lidhaut geklebt, Wimpern sind nicht unbedingt erforderlich, um sie zu befestigen. Allerdings sollte man nach Infektionen oder Chemotherapien keine Wimpern kleben, da der verwendete Kleber am empfindlichen Augenlid Reizungen hervorrufen kann.