User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Handy

Mein Handy ist ziemlich nass geworden und geht nicht mehr an. Gibt es einen Trick das Handy wieder zu trocknen damit es wieder läuft?
Frage Nummer 81176
Antworten (11)
sofort ausschalten
Wenn möglich alle Decker runter. (Rückseite) und Einschübe raus (Karten, Sim, usw.)
Wenn möglich Batterie raus
auf Heizkörper laaaaaangsam trocknen bei ca. 20 Grad.
nach ca 1 woche mal probieren

mein blackberry hat so die Waschmaschine im Hemd überlebt
Decker -> Deckel
sorry !
Ein Wasserschaden beim Handy ist ziemlich heikel. Das Problem hier ist die Tatsache, dass Flüssigkeit in das Innere des Handys gelangt und dort ziemlichen Schaden anrichten kann.
Ein Fön oder eine Heizung nützt hier nur äußerlich und könnte mehr kaputt machen.
Normalerweise muss eine professionelle Wasserschaden Reparatur durchgeführt werden.
Die effektivste Form ist die Verwendung und Reinigung der Platine mit 99,9 Prozentiges Isopropanol (hochprozentiger Alkohol, den du nur in der Apotheke bekommst.
Dieser kann sämtliche Rückstände von Flüssigkeit effektiv beseitigen.
Allerdings ist es als Leihe schwer, ein Handy oder iPhone zu öffnen und das ohne zusätzliche Schäden durchzuführen.
Dazu gibt es viele Anleitungen im Netz oder eben durch eine gute Reparatur Firma, die das für dich durchführt.
Eine Garantie auf nachhaltigen Erfolg gibt es allerdings nicht
Gast
endlich einer, der all die alten, offenen Fragen aufarbeitet.
Nicht locker lassen - Glück auf.
Du wirst ja keinen der alt eingesessenen Poster arbeitslos machen?
Upps, habe ich auch gerade gemerkt. Sorry
Gast
Unitel, wenn Du Dir Handys leihst, kannst Du sie dann nicht bei einem Wasserschaden umtauschen?
Oder meintest Du vielleicht statt Leihen Laien? Ist aber ein kleiner Unterschied, nicht wahr?
Als Leihe hat man's eben schwer!
Hallo Leute, seid doch bitte etwas nachsichtig, da ich hier neu bin.
Leider habe ich erst zu spät bemerkt, dass es alte Fragen sind. Allerdings glaube ich, das Antworten auch zu alten Fragen anderen Lesern helfen können, die ähnliche Fragen haben.
Und ein kleiner Rechtschreibfehler macht mich nicht gleich zum Laien.
Vielen Dank
Kein Problem, jeder Neuling wird gerne gesehen und freudig aufgenommen.
Gast
unitel2000 - das ist glaube ich fast jedem schon passiert

wer sich entschuldigt ist per se schon mal schuld.

bei manchen alten Fragen juckt es, gelegentlich schon mal in den Fingern - lese manchmal die damals peposteten Antworten.
Wir haben hier sogar Antworten auf Fragen, die niemand gestellt hat. Mit einem Hörgerät sollte man nicht tauchen. Wem hat das jetzt geholfen?