User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Hat das Wachbataillon neben den repräsentativen Aufgaben auch „klassische“ Bundeswehraufgaben?

Frage Nummer 42985
Antworten (4)
Ja hat es! -Vor allem repräsentative!
Das Wachbataillon hat eine repräsentative Wachfunktion und ist an der Vorbereitung und Durchführung internationaler Treffen beteiligt. Diesen Aufgabenbereich bezeichnet man als protokollarische Einsätze.

Neben der repräsentativen Funktion, hat das Wachbataillon die Funktion einer Fußtruppe. Es ist mit Handwaffen ausgestattet. Im Verteidigungsfall ist das Wachbataillon für die Sicherheit des Verteidigungsministeriums und der Bundesregierung zuständig.
Nein, das Wachbataillon der Bundeswehr übernimmt keine der klassischen Aufgaben der Bundeswehr. Es ist vielmehr ein Verband, der protokollarische Einsätze übernimmt. Dazu gehören neben der Sicherung der Bundesregierung in Krisenzeiten vor allem Auftritte bei öffentlichkeitswirksamen Zeremonien wie dem Empfang von Staatsoberhäuptern. Das Wachbataillon nimmt nicht an Auslandseinsätzen teil und ist ausreichend ausgelastet durch seine protokollarischen Auftritte.
Das Wachbataillon ist in erster Linie für protokollarische Einsätze im Rahmen von diplomatischen Empfängen vorgesehen. Es handelt sich selbstverständlich ausnahmslos um gut ausgebildete Soldaten, die ihr Wissen und ihr praktisches Können regelmäßig in Lehrgängen und Schießübungen auffrischen müssen. Doch haben die repräsentativen Proben und Auftritte stets Vorrang. An Auslandseinsätzen ist dieses Bataillon per Gesetz prinzipiell nicht beteiligt.