User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Hat jemand eine Empfehlung gegen Körpergeruch? Welches Mittel kann man verwenden?

Ein Kunpel leidet sehr unter der Bildung von Körpergeruch. Er wäscht sich fast alle vier Stunden, aber es geht nicht richtig weg. Gibt es was auf dem Markt was richtig gut ist? Bitte helft schnell !
Frage Nummer 5427
Antworten (6)
Der Mann sollte mal zum Arzt gehen. Starker Körpergeruch kann durch schwere Krankheiten ausgelöst werden oder durch Fehlfunktionen der Schweissdrüsen. Da kann man nur medizinisch was machen. Ansonsten gibt es in der Apotheke gute, spezielle Deodorants, die wesentlich stärker sind als die aus dem Laden. Mal beraten lassen.
Hoffentlich ist die Bildung nicht höher als seine eigene.
Es gibt einige richtig gute Deos, die kann man nutzen. Da solltest du aber drauf achten was du kaufst und am besten immer ohne Alkohol. Einige schwören aber auch auf Babypuder. Einfach auf die Drüsen pudern, das soll auch helfen. Ansonsten einfach mal zum Hautarzt gehen. Vielleicht hat der noch einen guten Tipp.
Tipp: Er soll eine Weile kein Schweinefleisch essen.
Leichtere Schweißbildung unter den Achseln lässt sich mit Präparaten, die die Schweißdrüsen verengen, in den Griff bekommen. Man erhält sie in der Apotheke. Übermäßige Schweißbildung, trotz fehlender körperlicher Anstregung, ist eine Sache für den Arzt. Hier müssen Ursachen gefunden werden. Teils helfen Medikamente, in extremen Fällen kann man Schweißdrüsen operativ entfernen.
Eine Lösung von Aluminiumchlorid in Alkohol (10% - 20%) nach dem Waschen reichlich auf die entsprechenden Stellen auftragen und trocknen lassen. Das Aluminiumsalz reduziert die Schweißproduktion und der Alkohol desinfiziert (der Geruch wird im Wesentlichen durch Bakterien produziert).

Die Lösung kann man sich in der Apotheke anfertigen lassen. Falls der Alkohol zu Hautirritationen führt zwischendurch einfetten.

Und natürlich täglich die Wäsche wechseln und Synthetikstoffe vermeiden.