User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Hat jemand Erfahrung mit LMX Touristik? Wie seriös sind die? Habe von denen noch nie gehört, aber die Angebote sind sehr verlockend.

Frage Nummer 45097
Antworten (32)
Nein.
Aber du hast sicher auch noch nie was von einem Reisepreissicherungsschein gehört, oder?
Der Reiseveranstalter LMX wird heutzutage selbst in Reisebüros empfohlen. Der Anbieter ist als seriös zu bezeichnen und hat durchaus gute Angebote. Natürlich können Sie auch schlechte Erfahrungen mit dem Anbieter machen, dies hängt immer von der jeweiligen Reiseleitung ab, die Sie vor Ort ansprechen können.
Tut mir leid ich habe davon noch nie etwas gehört und weiß leider auch nicht was das ist, aber versuche es mal bei google.de und infomiere dich dort genaustens drüber ob es das gibt oder nicht und wenn da nichts steht dann gibt es das auch nicht.
Tut mir echt leid, das ich nicht weiter helfen kann.
LMX Touristik ist ein Veranstallter, der hauptsächlich Lastminute Reisen zum tagesaktuellen Preisen anbietet. Aus diesem Grund können die Preise relativ oft günstig sein. Allerdings hat dieser Veranstalter zeimlich hohe Gebühren, wenn man eine Reise stornieren muss. Auch bei der Kreditkartenzahlung wird eine nicht gerade günstige Bearbeitungsgebühr fällig. Somit kann das vermeintliche Schnäpchen am Ende gar kein Schnäpchen mehr sein.
Unkulant. Beim Buchen von Economy - laut Katalog Zimmer ohner Balkon- erhielten wir ein stinkendes Kellerloch- Keine LMX Reiseleitung vor Ort . etc.
Ich kann nur sagen: FINGER WEG
Habe eine Paschalreise über LMX gebucht. Angeblich waren beim Buchungsvorgang die voraussichtlichen Flugzeiten noch nicht da (die Reise lag ein 3/4 Jahr in der Zukunft und ein Fachmann sagte uns, dass LMX absolut OK sei)! Also buchten wir. 5 Min nach Abschluss bekamen wir eine E-Mail, wo die voraussichtl. Flugzeiten sehr wohl ersichtlich waren, aber als ich sie ansah, wusste ich sofort, warum diese bis dato verschwiegen wurden. Wir fliegen nach Ägypten mit Zwischenlandung in Istanbul, alles OK, nur haben wir in Istanbul 14 Stunden Aufenthalt (Ankunft in der frühen Mittagszeit, Abflug am nächsten Tag nachts gegen1:30 Uhr). Wir kontaktierten daraufhin LMX aber von denen kam lediglich die Nachricht, dass eine Umbuchung mit erheblichen Kosten verbunden sei. Wir erfuhren nebenbei, dass LMX wohl absolute Billigflüge eingekauft hat, dabei zahlen wir für diese Pauschalreise 1000 € also nix mit Billigurlaub! LMX kam uns in keinsterweise entgegen!
LMX nie wieder !!! Leider habe ich mich über LMX Touristik erst nach meinem Urlaub, im Oktober 2014 im Internet informiert. In mehreren Foren hatten sie das selbe Problem wie ich. Am Zielflughafen kein Ansprechpartner, keine Reiseleitung. Der Bus, der uns zum Hotel bringen sollte war nicht da. Also mit dem Taxi, auf eigene Kosten zum Hotel. Das Hotelzimmer schmutzig Schimmel im Bad. Und wieder kein Ansprechpartner !
LMX hatte vor Ort als Ansprechpartner für den Transfer vom Flughafen zum Hotel und retur "Open-Travel" und als Ansprechpartner für Hotelmängel "Hotelbeds".
Weder Open-Travel noch Hotelbeds waren telefonisch zu erreichen.
LMX hat vor Ort keine eigene Reiseleitung bzw. keinen eigenen Ansprechpartner.
LMX hat dies an Fremdfirmen abgegeben.
Auf der Rückfahrt zum Flughafen, das selbe Spiel. Wieder kein Bus ! Also wieder auf eigene Kosten zum Flughafen. Da hätte ich gleich ohne Transfer buchen können.
Habe dies jetzt alles meinem Anwalt übergeben.
Betrüger. Wir machten die gleiche Erfahrung wie andere: die 7 Nächte waren de facto 5, weil wir 2 Nächte am Flughafen verbracht haben. Ferienanlage am Roten Meer eine Katastrophe, vor Ort wollte man uns noch 100euro für ein "Galadinner" abknöpfen, obwohl all inclusive gebucht war. Essen miserabel, Transfer mit dem Auto glich Selbstmord.
Für mich ein eindeutiges "Nie wieder." Ich hatte dort eine Reise nach Mallorca gebucht in Can Picafort, ein kleiner Fischerort bei Palma, im Hotel Whala!Balmes. Vor Ort stellte sich heraus, dass dieses Hotel vor einigen Monaten geschlossen wurde, was dem Veranstaler angeblich unbekannt war (!). Nach Rumtelefoniererei und diversen Schweißausbrüchen wurde ich in das Hotel Whala!Beach in El Arenal umquartiert, in ein Elendsviertel geprägt von Lärm und Hochhäusern. Die Hotline sicherte mir zu, dass sämtlich Taxirechnungen zwischen Arenal und Picafort beglichen werden würden, die soll ich einfach sammeln und nach der Reise einreichen. Nach der Rückkehr verwehrten die mir jedoch die Erstattung der Kosten, weil ich länger als einen Monat gebräucht hätte, um den Mangel zu melden...
Nachtrag zu meinem Posting von eben: Ich meine nicht Can Picafort, sondern Can Pastilla.
Hallo,
Bin seit ein paar Stunden endlich wieder im Land und froh dass es vorbei ist. Ich hatte schon vorab eine Leistungsbeschreibung des Hotels angefordert, da das Hotel auf einmal nicht mehr buchbar war und man auch keine Hinweise mehr im WWW gab.Eine Antwort kam natürlich nicht.Nach meiner Ankunft in der Türkei wurde ich sogar abgeholt und zu einen Hotel gebracht das ich nicht gebucht hatte und in dem ich nach einigen hin und her ein Zimmer bekam. Das Zimmer war Grenzwertig, hatte nichts mit dem gebuchten zu tun aber war noch das Beste von allen.
All inclusive war eine Frechheit. Die Beschwerde über die Reiseleitung konnte erst nach mehreren Telefonaten die ich selbst tätigen musste möglich (Sie wusste nicht in welchem Hotel ich war).Das gleiche beim Rücktransfer.
Im Hotel kein Deutsch- oder Englischsprachiges Personal.
Aber auf mein Beschwerdemail habe ich noch während meines Aufenthalts eine Antwort bekommen.
LMX ist eine reine Briefkastenfirma, da; 1. telefonisch Gebührenpflichtig erreichbar an 3 Tagen je 2 Stunden; 2. Keine eigene Reiseleitung; 3. die Hotelverteilung über eine weitere Agentur vor Ort abgewickelt wird.
Wer einen schönen Urlaub erleben will und kein Masochist ist sollte daheimbleiben bevor er bei LMX bucht.
P.s.Am Donnerstag kam ein weiteres LMX Opfer an das nach Ihrer Rückkehr ähnliches posten wird.
Ich hatte vom 15. bis 18.08.2015 über LMX ein Zimmer in Can Pastilla gebucht und € 225,- an LMX überwiesen. Da ich es kurzfristig nicht nutzen konnte, habe ich am 15.08. (!) um eine Stornierung gebeten, ohne mir noch große Hoffnungen zu machen. Zwei Tage später erhielt ich von LMX die Nachricht über eine kostenfreie Stornierung auf Kulanz und weitere zwei Tage später wurden mir die vollen € 225,-auf meinem Konto gutgeschrieben. Ich bin also sehr zufrieden mit dem Service von LMX und werde dort weiterhin buchen.
Habe mich mit denen um 10 € Mahngebühren gestritten, die nicht gerechtfertigt waren. Völlig unkullant. Hotline erklärte mir das Leben. Fürchterlich. Das was dieses Unternehmen kann können andere besser, viel besser
Scheinbar gibt es große Unterschiede bzgl. der Erfahrungen. Wir jedenfalls sind sehr zufrieden mit fast allen Regelungen von LMX. Angebot, Preise, Verlauf, Transport, Hotel, alles, wie vorher gebucht. Eine Reiseleitung haben wir allerdings nicht gesehen. Das ersparte uns auch lästige Rundreiseangebote u.a. Wir können dieses Internetbüro aus Leipzig nur empfehlen. Wie sagt man so: Gerne wieder!
Wir haben über LMX im Dezember 2015 eine Pauschalreise ins Hotel Playa del Ingles im gleichnamigen Ort gebucht.

Dabei erlebten wir mehrere Überraschungen:

1. Den angeblich reservierten Flug gab es gar nicht.

2. Nach Korrektur der Unterlagen kamen Flugvoucher ohne Freigepäck. Das Freigepäck wurde auf unsere Bitte per E-Mail vor Reiseantritt bestätigt. Trotzdem mussten wir das nochmals vor dem Einchecken nachweisen.

3. LMX glaubt, dass man die konkrete Hotel-Beschreibung mit den AGB ganz einfach außer kraft setzen kann, z.B. Abendessen bei Spätanreise. Obwohl ausdrücklich fürs Hotel angeboten, schriftlich bestellt und nachweislich im Hotel empfangen, stellt LMX die Leistung im Nachhinein als Kulanzleistung dar.

Ein Mißverständnis oder mal ein Tippfehler sind ja wohl zu verzeihen.
Soviel Inkompetenz ist aber schon recht selten.
Hallo zusammen,

Empfehlen ich hatte eine Reise nach dubai gebucht musste erstmal stundenlang den Reise Veranstalter suchen war erfolglos.
Nach dem ich mir ein Taxi genommen hab um endlich nach so ein langen Flug zu schlafen da wurde ich schon mit der nächste Panne überrascht und musste weiter 14 stunden im Hotel loby warte bis
Ein Zimmer frei war.
Die von LMX Habens einfach „verplant“ deren Behauptung mir für den Tag ein Zimmer zu buchen.
Erst am folge tag habe ich mein Zimmer bekommen

Schlechter Service kein telefonische Kunden Service alles nur schlecht einfach
armer leon. tröst .
Bleib weg. Flugdaten während des Buchungsvorgangs versteckt. Buchungsprozess erlaubt keine Flugverbindungen oder Flugzeit zu überprüfen. keine Unterstützung von Kundendienst .
Absolutely awful! No reaction, no cooperation, to my requests to have an incorrect booking changed. Complete silence for almost a week. So I cancelled the booking myself, thinking this was perhaps an illegitimate online operation. But then the reactions from LMX Touristik suddenly flooded in: because there was money to be earned from the cancellation fee. Absolutely the worst travel agency I have ever, ever come across. This company gives Germany a very bad name.
Fully agree with the above comment. Besides...

1- Their online booking system does not show any flight options for last minute deals. Every company selling products have to provide a detailed description of what they are selling. This company doesn't. This is against customer rights.
2- Their system does not let customers double check their input and confirm before booking
3 - In most travel sites booking does not proceed until payment is sent. These guys just book travel as they want and send you account numbers to send money.
4 - Poor customer service. I contacted them in half an hour. There is no assistance to fix errors or resolution.

Many other travel companies (Thomas Cook, etc.) much better and transparent systems.
Unseriös, NIE WIEDER LMX Touristik.

Ende September 2016 haben wir bei LMX Touristik Urlaub nach Malta gebucht.
Am Flughafen Malta hat uns keiner abgeholt. Am Schalter LMX Touristik wartete nur einen Umschlag mit unserem Familiennamen drauf auf uns: „Bitte warten Sie hier, der Fahrer kommt.“ Nach 40 Minuten Wartezeit haben wir Taxi genommen. Das Zimmer im Hotel San Anton in Buggiba entsprach nicht unseren Erwartungen. Viele Geräte nicht funktionierten, sehr schmutzig und alt, aber das ist schon eine andere Geschichte. Malta ist schön, aber Mallorca ist besser.
Wir sind durch Zufall auf LMX-Touristik gestoßen,da unsere andere Reisegesellschaft in Insolvenz gegangen ist.
LMX hat unsere Buchung übernommen.Zwar haben wir nicht das Hotel bekommen was wir wollten,aber dafür ein
anderes Im gleichen Urlaubsland.Dieses Angebot war preiswerter.Auch die ganze Organisation von Flug,Transfer und Hotel war perfekt.Mein Fazit:Nächste Reise wieder Bei LMX buchen
Ein offenes Wort zu LMX Touristik und Vertragspartnern
Man wird morgens vor Dienstantritt mit Angeboten gelockt, die man bis zum Nachmittag reservieren kann, bevor sie dann eine konkrete Buchung werden. Angeboten eine Reise von Düsseldorf nach Ponta Delgada auf der Azoreninsel Sao Miguel mit Appartement auf der Insel Pico, ein Transfer wird nicht angeboten, aber ein Transferpartner – HolidayTaxis -, der den Transport von Flughafen zum Appartement für 84€ übernimmt. Da greift man doch zu!
Etwas misstrauisch geworden ob der angegebenen Transferzeiten habe ich HolidayTaxis per mail kontaktiert, wie das denn alles von statten geht, da ja im Oktober keine Fähre mehr fährt. Die Antwort, man habe mit dem Kontaktmann auf Sao Miguel gesprochen, die machen das ohne Fähre, da steht jemand mit einer Tafel mit unseren Namen drauf, Dauer 30 Minuten. OK, dann denkt man eben ein Wassertaxi, wäre logisch.
Da stand jemand mit einem Schild ohne unsere Namen, der ganz verstört war, das wäre ja ne ganz andere Insel, da fährt er nicht hin, sprachs und war weg!
LMX Touristik hat eine Kontaktnummer, die nicht zu erreichen ist. Kein Ansprechpartner, auch nicht später vor Ort, auch nicht wieder zu Hause: per Telefon Durchreichmenü, sonstige Fragen unerwünscht, nur per mail…abserviert also!! Vielen Dank an dieser Stelle an den angeblichen Testsieger, schämt euch!
Du stehst da ganz alleine in einem fremden Land mit einer fremden Sprache auf der falschen Insel, ohne Englischkenntnisse bleibt der sofortige Rückflug nach Frankfurt, mit Englischkenntnissen mit Sata Airlines nach Pico dazugebucht.
Ein Tag vor Abreise tatsächlich ein Zettel von HolidayTaxis am Appartement wegen Transfer zum Flughafen??? Wie dumm kann dieser Verein sein??
Fazit: ich hab ne Menge Lehrgeld bezahlt, mir den Urlaub trotzdem nicht vermiesen lassen, die unendliche Hilfsbereitschaft der Azorianer hat es relativiert, insbesondere der Leiter der Adegas Do Pico!!
Also Leute: Finger weg von LMX und Vertragskonsorten!
Wir waren gerade 2 Wochen auf Lanzarote mit denen.
Alles bestens, keine Probleme. Ich hatte eine Rückfrage wegen Online-Checkin bei Condor, die wurde innerhalb weniger Minuten beantwortet, via email. Auch die Transfers klappten super. Ich hatte nach der Buchung LMX recherchiert und war auf auf die Klagen hier gestossen und ahnte Schreckliches, wurde aber eines Besseren belehrt. Ich denke, Stress mit dem Urlaub gibts auch bei den anderen Veranstaltern. Und es gibt natürlich auch notorische Nörgler, die im Hotel eine angegammelte Fliesenfuge gleich fotografieren ...
Also: keine Angst ;-)
LMX ist eine absolut seriöse Firma. Wir haben Ägypten gebucht und hatten von Anfang bis Ende einen hervorragenden Service. Auch vor Ort hat der Hotelshuttle auf uns über 45 MIn mitten in der Nacht auf uns gewartet vorm Flughafen obwohl alle anderen Gäste bereits raus aus dem Flughafen waren. Die Betreuung während des Urlaubes war genial und unschlagbar. Immer wieder würde ich bei diesem Service buchen. Schade das es soviele Schlechtredner gibt. Aber wer zweifelt kann ja bei LMX de die Bewertungen ansehen. Im Gegensatz zu hier gibt es dort fast nur sehr gut, was wir unterstreichen können. Übrigends LMX ist keine Briefkastenfirma! Ich habe den Fehler gemacht vorm Urlaub mich hier über LMX zu informieren und war entsetzt und ängstlich. Nun bin ich nur noch über diese dummen Menschen entsetzt die ein Unternehmen so runter machen obwohl es so in Ordnung ist!
Horror!!!! Nie wieder!!!!!

Diese Firma ist absolut unseriös! Flüge werden einfach umgebucht, d.h. Abflüge von der Schweiz sind plötzlich kurz vor Mitternacht, d.h. Ankunft in Antalya am frühen Morgen. Abflüge von Antalya werden vom Nachmittag auf 6:00 Uhr morgens verschoben, was wiederum bedeutet, dass man spätestens um 2:00 Uhr morgens los fährt! Da brauche ich ja einen Urlaub von diesem Urlaub.
Telefonisch ist auch niemand erreichbar! Nur ein Band!
Zunächst, ich war letztes Jahr schon einmal mit LMX Touristik in Calella, alles lief gut. Also buchte ich dieses Jahr genau denselben Urlaub. Nur dieses Mal brauchte ich LMX und schon gabs null Unterstützung.
Hier unsere Geschichte.
7Nächte Calella, super Hotel, super Wetter, Anreise gut. Dann die Abreise.
Unser Flug, Ryanair von Girona nach Frankfurt Hahn am 10.10.17 um 16.15Uhr, wurde gecancelt, was uns knappe 24Std vor Abflug per E-Mail von Ryanair mitgeteilt wurde.
Das Angebot von LMX, Ryanair von Girona nach BREMEN ( 495km von unserem gebuchten Flughafen, an dem auch unser Auto stand, weg ) am 10.10.17. Wir müssten uns schnell entscheiden, da der Flug sonst ausgebucht wäre und laut LMX-Aussage ginge sonst mindestens 1 Woche gar nichts und wir müssten für alle Kosten vorerst selbst aufkommen. Nach kurzer Überlegung und Panik, mit Kind im Ausland festzusitzen, willigten wir ein den Flug nach Bremen zu nehmen. Alternativen wurden abgelehnt mit der Aussage, auf andere Fluglinien dürfte nicht umgebucht werden, das müssten wir dann selbst machen und auch zunächst selbst bezahlen. Die Alternative ein Auto zu mieten oder die Strecke von fast 500km mit dem Zug zurückzulegen schien uns das kleinere Übel zu sein. Auch wenn wir natürlich auch diese Kosten vorlegen müssten.

Lange Rede kurzer Sinn, auch dieser Flug konnte dann nicht mehr gebucht werden, da er ausgebucht war. Und siehe da, eine Umbuchung auf AirBerlin am 10.10.17, 17.55Uhr von Barcelona nach Düsseldorf ( 236km vom gebuchten Flughafen entfernt ), ging anscheinend doch. Die Kosten für den Transfer zum Flughafen in Barcelona ( 68km ) mussten wir selbst bezahlen. Den ursprünglich gebuchten, bereits bezahlten und geplanten Transfer nach Girona haben wir dann auch noch selbst gecancelt….World2Meet war sehr dankbar. Uns wurde von LMX geraten ein Taxi zum Flughafen zu nehmen und die Quittung einzureichen. Zur Info, in Katalonien bezahlt man ein Taxi zum Flughafen pro Person und hat zwei Koffer frei. Das Ganze schien uns etwas zu teuer zu sein. World2Meet hat uns sehr unterstützt und uns einen Bus empfohlen, der sehr günstig ist und nicht weit von unserem Hotel in Calella abfährt. Diesen haben wir dann genommen.

Zwischenzeitlich wurden wir auf der Ryanair Internetseite darüber informiert, dass von Girona am 12.10.17 eine Maschine nach Frankfurt Hahn fliegt und auch noch Plätze zur Verfügung stünden. ( Zur Erinnerung, laut der Dame am Telefon "geht eine Woche mit Ryanair nach Frankfurt Hahn gar nichts" ) Auf Anfrage was mit diesem Flug wäre bekamen wir die Antwort, dass AirBerlin jetzt gebucht sei und wir nichts mehr daran ändern könnten. Auch das Argument, dass zwei Nächte Verlängerung im bereits gebuchten Hotel wohl für alle die günstigere Variante und zudem für uns mit viel weniger Aufwand verbunden wäre, interessierte nicht.

Naja, wir fügten uns den Umständen und fuhren nach Barcelona. Am Flughafen angekommen, der nächste Schock. Ohne irgendeine Information von LMX oder der Fluglinie, standen wir in Barcelona und mussten übers Internet erfahren, dass auch dieser Flug gestrichen wurde. Nochmal riefen wir bei LMX an und baten darum, den Flug von Girona nach Frankfurt Hahn nehmen zu dürfen. Nach langem Hin und Her bekamen wir den Rückruf, dass dieser Flug mittlerweile ausgebucht sei und AirBerlin die Passagiere, des für 17.55Uhr geplanten Fluges umbucht auf 11.10.17, 5.45Uhr. Wieder wurde uns geraten ein Taxi zu nehmen und uns irgendein Hotel zu suchen. ( die Kosten bleiben wieder bei uns )
Kurzes Brainstorming von uns: Abflug 5.45Uhr, sprich um 3.45Uhr wieder am Flughafen sein, heißt spätestens um 2Uhr im Hotel aufstehen, Taxi bestellen usw. Hotelkosten ca 200€, plus Taxikosten, plus die Ungewissheit wie die Lage in Barcelona bzgl. des geplanten Ausrufes der Unabhängigkeit ist ( kommen wir bei einer Demo rechtzeitig zum Flughafen?) ....wir entschlossen uns am Flughafen zu bleiben und stellten uns auf eine lange Nacht ein. ( nur ganz kurz: die Lage in Barcelona bzw Katalonien ist von den Katalanen aus absolut nicht aggressiv oder bedrohlich...leider kommt das hier im TV aber so rüber )

Nachdem wir etwas gegessen hatten, die Familie Daheim informiert hatten, noch drei Mal bei LMX angerufen hatten um endlich die Umbuchungsbestätigung zu bekommen und uns vor Ort nochmal versichert hatten, dass wir definitiv mit diesem Flieger Heim kommen, suchten wir uns einen ruhigen Platz und versuchten unserer Tochter etwas Schlaf zu ermöglichen.

Gegen drei Uhr machten wir uns auf den Weg zum CheckIn und tatsächlich schien dieser Flieger zu starten. Boarding geplant für 5.15Uhr. Als wir um 5.45Uhr immer noch nicht im Flieger saßen wurden die Passagiere nervös. Technische Probleme waren der Grund, Teile am Boardcomputer mussten ausgetauscht werden, weshalb sich das Boarding verschob und somit auch der Slot der Fluggesellschaft weg war. Endgültiger Start war dann um 7.39Uhr. Landung in Düsseldorf um 9.56Uhr.
Der von LMX gewünschte Transfer, vom Flughafen Düsseldorf zum Flughafen Frankfurt Hahn, per Zug, haben wir nach 27Std. auf den Beinen als unzumutbar empfunden. Zumal die Kosten für einen Mietwagen im selben Bereich liegen. Mit der Bahn wären wir weitere 5Std unterwegs gewesen ( und wären dann erst an unserem Auto in Frankfurt Hahn gewesen ), hätten vier Mal umsteigen müssen und dafür 174€ bezahlt. Der Mietwagen hat 189,15€ gekostet, plus 20,22€ Benzin. In Anbetracht der Tatsache, dass wir beim Transfer nach Barcelona nicht auf deren Rat gehört, sondern uns selbst informiert haben, und somit viel Geld gespart haben und im Weiteren, auch mit dem Verzicht auf ein Hotelzimmer einiges an Geld gespart wurde, sind wir der Meinung, dass die Differenz von 35,37€ sehr wohl angemessen ist. Zumal eine so lange Fahrt, mit so vielen Umsteigeprozessen, noch dazu mit Kind und sechs Koffern, nach dieser Tortur, in unseren Augen nicht zumutbar war.

Zu guter Letzt mussten wir dann noch den gebuchten und bereits bezahlten Parkplatz am Flughafen in Frankfurt Hahn nachbezahlen und kamen nach 34Std ohne Schlaf endlich daheim an.

Ich bin gespannt wie die Rückerstattung läuft.....bei allem hieß es wir müssen in Vorlage treten und eine andere Stelle entscheidet ob und was wir zurück bekommen.
Es ist schwer mit LMX in Verbindung zu treten - am Telefon immer Computerstimmen - keinen persönlichen Ansprechpartner.
Vor Ort im Urlaub keinen Ansprechpartner, keine Betreuung, nichts. Hilf Dir selbst dann hilft Dir Gott.
Das erste und letzte Mal diese Gesellschaft !
Hallo, Frau und Tochter sitzen jetzt zwei Tage in Ägypten fest, da kein Flugzeug kommt. Keine vernünftigen Infos von LMX über den Grund. Auch hinzu eine Katastrophe. Flug 5h später und nicht mal im Zielflughafen bei den Ankünften gelistet.

Keine Empfehlung
- Fluglinie (Subunternehmer) auf Rückflug nötigte uns für eine kleine Tasche (dieselbe, die als Handgepäck ohne Aufpreis beim Hinflug akzeptiert wurde!) ca. 50 EUR Übergepäck zu zahlen, und dass noch, obwohl bei der Reisebuchung keinerlei Preisangaben/Mehrkosten zum Gepäck / pot. Übergepäck ausgewiesen waren!

- der sog. LMX-Reiseleiter vor Ort (Subunternehmer) verkauft "versteckte Kaffefahrten", bei welchen Touristen z.B. angeblich handgefertigte Vasen für 100-200 Euro aufgeschwätzt bekommen, die, wie sich nachträglich herausstellte, maschinell (in China) gefertigt wurden, von schlechter Qualität sind und keine 10 Euro wert sind!

LMX (aus Ostdeutschland) sowei der Reiseleiter vor Ort sind plötzlich nicht mehr erreichbar, sobald man diese Missstände anspricht...

Ein intransparenter und unseriöser Saftladen, bei dem ich die letzte Reise gebucht habe!
- Fluglinie (Subunternehmer) auf Rückflug nötigte uns für eine kleine Tasche (dieselbe, die als Handgepäck ohne Aufpreis beim Hinflug akzeptiert wurde!) ca. 50 EUR Übergepäck zu zahlen, und dass noch, obwohl bei der Reisebuchung keinerlei Preisangaben/Mehrkosten zum Gepäck / pot. Übergepäck ausgewiesen waren!

- der sog. LMX-Reiseleiter vor Ort (Subunternehmer) verkauft "versteckte Kaffefahrten", bei welchen Touristen z.B. angeblich handgefertigte Vasen für 100-200 Euro aufgeschwätzt bekommen, die, wie sich nachträglich herausstellte, maschinell (in China) gefertigt wurden, von schlechter Qualität sind und keine 10 Euro wert sind!

LMX (aus Ostdeutschland) sowei der Reiseleiter vor Ort sind plötzlich nicht mehr erreichbar, sobald man diese Missstände anspricht...

Ein intransparenter und unseriöser Saftladen, bei dem ich die letzte Reise gebucht habe!
Hallo, auch wenn die Frage schon ein paar Jahre alt ist, würde ich gern aus heutiger Sicht (2019) Stellung nehmen.
Ich kann es NIEMANDEM empfehlen, über LMX eine Reise zu buchen. Es gibt keine Möglichkeit einen telefonischen Kontakt aufzunehmen. Die E-Mails sind unfreundlich und absolut nicht kulant. Des Weiteren haben sich die hohen Storno -/ Umbuchungsgebühren nicht verändert.
Wir sind in DUBAI und haben wahrscheinlich das dreckigste und schlimmste Hotel (Bordell) unseres Lebens bekommen. Eine Reiseleitung vor Ort ist nicht anzutreffen. Der Notfallkontakt fehlerhaft oder nicht mehr existent. Ich habe über Check24 gebucht und mir war der Reiseveranstalter erst einmal egal, da ich nicht glaubte, einen solchen Fehlgriff landen zu können.
NIE WIEDER LMX und auch NIE WIEDER Check24.de.